Rezept KUERBISWAFFELN

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept KUERBISWAFFELN

KUERBISWAFFELN

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28349
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5679 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwiebel !
gut für die Haut, desinfizierend, senkt zu hohen Blutzucker, wirkt gegen Aterienverkalkung Grundsätzlich sollte das Gemüse am besten aus Biologischen- Anbau stammen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  Eier
100 g Butter
3 El. Zucker
1 El. Vanillezucker
1 Prise Salz
100 g Sahne
100 ml Mineralwasser mit Kohlensaeure
250 g Mehl
250 g Kuerbisfleisch; entkernt
- - Puderzucker
- - Ilka Spiess Katharina Koenig Rund um den Kuerbis
Zubereitung des Kochrezept KUERBISWAFFELN:

Rezept - KUERBISWAFFELN
Die Eier mit der Butter, dem Zucker und der Prise Salz schaumig ruehren. Sahne und Mineralwasser dazugeben, nochmals schaumig ruehren. Das Mehl darueber sieben und alles zu einem geschmeidigen Teig verruehren. (Sollte er zu duenn sein, noch einige Loeffel Mehl dazugeben.) Das Kuerbisfleisch auf einem Gemuesehobel grob raspeln, die Kuerbisraspel in ein Mulltuch geben und ueberschuessigen Saft ausdruecken. Unter den Teig ruehren. Je 2 EL Teig in ein gefettetes Waffeleisen geben und ausbacken. Mit Puderzucker bestreut servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Glühweinschnitten für Groß und KleinGlühweinschnitten für Groß und Klein
Wenn das Novemberwetter so recht trüb und ungemütlich ist, weckt ein feiner Glühwein mit einer Nascherei dazu die Lebensgeister.
Thema 5378 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 4000 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Martinsgans im Elsass - Ein Blick in den KochtopfMartinsgans im Elsass - Ein Blick in den Kochtopf
Das Elsass, die Grenzregion zwischen Deutschland und Frankreich ist ein Ort auch kulinarischer kultureller Begegnungen.
Thema 6305 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |