Rezept Kürbisterrine mit Himbeersauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kürbisterrine mit Himbeersauce

Kürbisterrine mit Himbeersauce

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 447
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3410 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geflügelbrühe !
Für eine selbstgekochte Geflügelbrühe die abgetrennte Hähnchenhaut und 1/2 kleines, gewürfeltes Bund Suppengrün in einen Topf mit 1 Liter Wasser geben und offen etwas 30 Minuten garen. Brühe durch ein Sieb gießen und damit den Reis aufgießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
5  Blatt weiße Gelatine
1 Glas Kürbis (Abtropfgewicht 190 g)
1 El. Amaretto
60 g Zucker
100 g Doppelrahmfrischkäse (60 % F. i. Tr.)
1 Tl. Zitronensaft
100 ml Schlagsahne
1  Eiweiß
1 El. Zucker
300 g Himbeeren
3 El. Puderzucker
1 Tl. Zitronensaft
2  Stiele Zitronenmelisse
Zubereitung des Kochrezept Kürbisterrine mit Himbeersauce:

Rezept - Kürbisterrine mit Himbeersauce
Die Gelatine in einem Gefaess mit kaltem Wasser einweichen. Den Kuerbis abtropfen lassen und mit dem Amaretto puerieren. Zucker und Frischkaese gut verruehren, das Kuerbispueree und den Zitronensaft unterruehren. Die Gelatine ausdruecken und mit dem Tropfwasser aufloesen und zur Kuerbismasse geben. Die Sahne steif schlagen. Eiweiss und Zucker ebenfalls steif schlagen. Beides nacheinander unter die Kuerbismasse heben und in eine kalt ausgespuelte Terrinenform (1 l Inhalt) oder eine Koenigskuchenform fuellen und im Kuehlschrank ueber Nacht erstarren lassen. Die Himbeeren verlesen, abbrausen, trockentupfen. Einige schoene Fruechte beiseite legen. Die restlichen Himbeeren, mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft puerieren und nach Belieben puerieren. Die Form mit dem Boden in heisses Wasser tauchen, auf eine Platte stuerzen, die Terrine in ca. 12 Scheiben schneiden, mit der Sauce umgiessen und mit restlichen Himbeeren und Zitronenmelisse garniert anrichten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Beeren - Eine Hand voll Beeren - Wissenswertes zu leckeren FrüchtchenBeeren - Eine Hand voll Beeren - Wissenswertes zu leckeren Früchtchen
Wer Beeren und Bücher liebt, für den gibt es ein prachtvolles Druckwerk aus dem Thorbecke-Verlag.
Thema 8298 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen
Vogelmiere: ein feines Salat- und GemüsepflänzchenVogelmiere: ein feines Salat- und Gemüsepflänzchen
Mancher Hobbygärtner verflucht das unscheinbare Kraut, weil es sich so schnell auf den Beeten verbreitet und eigentlich nicht auszurotten ist.
Thema 22396 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Federweißer der junge WeinFederweißer der junge Wein
Nach der Weinlese im Herbst gehört zu den ersten Genüssen der neuen Rebenernte der junge Wein, der Federweiße.
Thema 6635 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |