Rezept Kuerbissuppe pueriert mit Zwiebeln und Orangensaft

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kuerbissuppe pueriert mit Zwiebeln und Orangensaft

Kuerbissuppe pueriert mit Zwiebeln und Orangensaft

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12624
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 33709 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 5

Küchentipp: Glasklare Eiswürfel !
Wenn man Eiswürfel aus Leitungswasser herstellt, sind sie voller Blasen und trüb. Kocht man das Leitungswasser aber ab, lassen sich daraus glasklare Eiswürfel bereiten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Kuerbis;etwa 1 kg Rohgewicht
2  mittl. Zwiebeln
15 g Butter; oder Margarine/Oel
1/2 l Gemuesebruehe
125 ml Orangensaft
75 ml Sahne
- - Curry
- - Ingwer Salz
2 El. Kuerbiskerne; Pistazien oder gehobelte Mandeln
Zubereitung des Kochrezept Kuerbissuppe pueriert mit Zwiebeln und Orangensaft:

Rezept - Kuerbissuppe pueriert mit Zwiebeln und Orangensaft
Kuerbis putzen und in kleine Stuecke schneiden. Die Zwiebeln hacken und in dem zerlassenen Fett glasig duensten. Curry zu den Zwiebeln und zu dem Fett geben und kurz mitduensten lassen (nicht zu stark erhitzen, sonst verbrennt das Gewuerzpulver). Den Kuerbis dazugeben (einen kleinen Rest zum Garnieren aufbewahren), mit der heissen Gemuesebruehe auffuellen und garkochen. Zwischendurch die Sahne halbsteif schlagen. Wenn der Kuerbis weich ist, den Topf vom Herd nehmen und die Suppe puerieren. Anschliessend mit etwas geriebenem Ingwer oder Ingwerpulver, mit dem Orangensaft und evtl. etwas Salz und Zucker abschmecken. Zum Schluss die geschlagene Sahne unterziehen, auf Teller oder in eine Servierschuessel fuellen. Zum Garnieren den restlichen frischen Kuerbis in feine Streifen hobeln und zusammen mit den Kuerbiskernen, Pistazien oder Mandeln ueber die Suppe geben. Eine Portion enthaelt: Eiweiss: 3 g, Fett: 11 g, Kohlenhydrate: 10 g, Ballaststoffe: 1 g, kJ/Kilokalorien: 685/165 Kuechentips: Zumeist werden Kuerbisse zu suess-saurem Gemuese eingelegt. In dieser Form eignen sie sich gut als Beilage zu Kurzgebratenem, aber auch als Zutat fuer exotische Gerichte. Passende "Partner" sind: Birnen, Rosinen und Ingwer, Aepfel, Zwiebeln und Curry, Zucchini und Kapern. Selbstverstaendlich lassen sich aus und mit frischem Kuerbis auch interessante Salatkreationen zubereiten. Hier ein Beispiel: 300 Gramm Apfel (Cox Orange) grob raspeln, etwas geriebenen Ingwer und Kuerbiskerne hinzufuegen und mit einer Marinade aus Oel, etwas Zitronensaft, Salz vermischen. Getrocknete Kuerbiskerne sind auch zum Knabbern geeignet. Das aus den Kernen hergestellte kaltgepresste Oel darf nicht erhitzt werden. Aus Geschmacksgruenden sollte man es nur in kleinen Mengen als Salatzutat verwenden. Dieses Rezept wurde in Zusammenarbeit mit der DGE (Deutsche Gesellschaft fuer Ernaehrung), Sektion Berlin und nach deren ernaehrungsphysiologischen Richtlinien erstellt. * Quelle: TEST 10/93 Rezept des Monats Gepostet: Michael Kiok 2:2444/1310.6 20.10.94 ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: 12 Dec 1994 Stichworte: Suppe, Creme, Kuerbis, Vegetarisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nahrungsergänzung - Sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll ?Nahrungsergänzung - Sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll ?
Rund 1,3 Mrd. Euro geben deutsche Verbraucher pro Jahr für Vitamine, Mineralstoffe und andere Nahrungsergänzungsmittel aus. Jeder Dritte konsumiert solche Präparate. Der Markt boomt, aber halten die Mittel auch das, was sie versprechen?
Thema 10101 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Zink in Lebensmittel ist gut für Haut, Haare und HormoneZink in Lebensmittel ist gut für Haut, Haare und Hormone
Ist die kalte Jahreszeit erst wieder im Anmarsch, so häufen sich auch wieder Schnupfen, Grippe & Co. Ein Spurenelement kann das Immunsystem auf Trab bringen: Zink.
Thema 41449 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Saftfasten, mit Saft zur schlanken Linie?Saftfasten, mit Saft zur schlanken Linie?
Das so genannte Saftfasten wird anstelle von strengem Fasten mit Wasser und Kräutertee von vielen Menschen weit lieber zur Gewichtsreduktion eingesetzt. Bei dieser Methode des Fastens kann man in Extremfällen innerhalb einer Woche bis zu fünf Kilogramm an Gewicht verlieren.
Thema 7555 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |