Rezept Kürbissuppe mit Schneeklößchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kürbissuppe mit Schneeklößchen

Kürbissuppe mit Schneeklößchen

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21716
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2807 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quark für die Leber !
Die Leber muss heute mit Konservierungsmitteln, Nikotin, Alkohol, übermäßiger Ernährung und Umweltgiften fertig werden. Kein Wunder, dass dieses Entgiftungsorgan häufig gestört ist, oder dass sich sogar Leberschäden entwickeln können. Lassen Sie sich deshalb mehrmals in der Woche eine Portion Quark schmecken. Sie unterstützen damit Ihre Leber bei der Entgiftungsarbeit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
750 g Kürbis
1/2 l Wasser, knapp
1/2  Zitrone, Schale von
1/2 l Milch
2 El. Zucker
1  Stange Zimt oder
1  Stückchen Ingwerwurzel
1 El. Speisestärke
2 El. Wasser
1  Ei
1 El. Puderzucker
1  Msp. gemahlener Zimt
Zubereitung des Kochrezept Kürbissuppe mit Schneeklößchen:

Rezept - Kürbissuppe mit Schneeklößchen
Den Kürbis schälen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Kürbiswürfel mit dem Wasser und der Zitronenschale bei milder Hitze zugedeckt 30 Minuten kochen lassen. Die Zitronenschale dann entfernen, den Kürbis durch ein Sieb passieren oder im Mixer zerkleinern. Die Milch mit dem Zucker, der Zimtstange oder Ingwerwurzel erhitzen, das Kürbispüree zugeben, gut durchrühren und einmal aufkochen lassen. Die Zimtstange oder die Ingwerwurzel aus der Suppe nehmen. Die Speisestärke mit dem Wasser anrühren, die Suppe damit binden und einige Male aufkochen lassen. Das Ei in Eigelb und Eiweiß trennen. Das Eigelb verquirlen und unter die Suppe ziehen. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, zuletzt den Puderzucker unterrühren und den Schnee so lange weiterschlagen, bis er glänzt. Mit einem feuchten Teelöffel kleine Klößchen von der Eischneemasse abstecken und auf die heiße Kübissuppe setzen. Die Schneeklößchen auf der Suppe im geschlossenen Topf bei sehr milder Hitze 5 Minuten ziehen lassen. Die fertigen Schneeklößchen mit dem Zimt bestreuen. Pro Person: ca. 920 Joule / 220 Kalorien.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kaltschalen - Eisgekühlte Suppen zum ErfrischenKaltschalen - Eisgekühlte Suppen zum Erfrischen
Wenn die ersten heißen, schwülen Tage im Anmarsch sind, nimmt die Lust auf langes Stehen vor dampfenden Kochtöpfen ebenso ab wie der Appetit auf schwere, gebratene Hausmanns-Gerichte. Wie wär’s da mit einer Kaltschale?
Thema 9003 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Der Brockhaus - Nachschlagewerk für Ernährung, Küche und GesundheitDer Brockhaus - Nachschlagewerk für Ernährung, Küche und Gesundheit
Zahlreiche Kochsendungen und die Fülle an Kochbüchern und Ernährungsratgebern zeigen das riesige Interesse der Menschen nicht nur am Genuss, sondern auch an den Vielfältigen Zusammenhängen zwischen Ernährung und Gesundheit.
Thema 3755 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Möhren und Karotten gesundes WurzelgemüseMöhren und Karotten gesundes Wurzelgemüse
Möhren, Karotten, Mohrrüben, Gelberüben – das Wurzelgemüse kennt man sicher schon seit der Steinzeit und unter vielerlei Namen.
Thema 9646 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |