Rezept KÜRBISSUPPE MIT GEBACKENER BLUTWURST

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept KÜRBISSUPPE MIT GEBACKENER BLUTWURST

KÜRBISSUPPE MIT GEBACKENER BLUTWURST

Kategorie - Suppe, Gebunden, Kürbis, Blutwurst Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28093
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6548 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Versalzene Salatsoße !
Die Vinaigrette lässt sich ganz schnell retten, indem man etwas Brühe oder Weißwein verlängert und Sie tropfenweise unter ein frisches, verquirltes Ei schlägt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Kürbisse à 600 g; für netto 500 g Kürbisfleisch
40 g Butter
60 g Schalottenwürfel
1  Knoblauchzehe; gehackt
100 ml Weißwein
600 ml Geflügelfond (Glas)
200 ml Sahne
- - Salz, Pfeffer, Muskat
1 El. Crème fraîche
1 El. Geschlagene Sahne
200 g Blutwurst
50 g Walnüsse
2 El. Butterschmalz
- - Einige Kerbelzweige
- - Ulli Fetzer Fröhlicher Weinberg Rezept von Johann Lafer
Zubereitung des Kochrezept KÜRBISSUPPE MIT GEBACKENER BLUTWURST:

Rezept - KÜRBISSUPPE MIT GEBACKENER BLUTWURST
Die Kürbisse halbieren, mit einem Löffel entkernen. Etwa 150 g Kürbisfleisch mit dem Kugelausstecher ausstechen. Die Kürbisse schälen und das restliche Kürbisfleisch (etwa 350 g) grob würfeln. Die Butter im Topf schmelzen. Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Das grob gewürfelte Kürbisfleisch dazugeben und mit Weißwein ablöschen. Geflügelfond und Sahne dazugießen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Kürbiskugeln im Sieb in der Suppe mitgaren, nach 10-15 Minuten herausnehmen. Die Suppe zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten leise kochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen. Die Kürbissuppe pürieren, durch ein feines Sieb gießen, dann Crème fraîche und die geschlagene Sahne unterrühren. Die Suppe abschmecken. Die Blutwurst in nicht zu dicke Scheiben schneiden und die Haut entfernen. Die Walnüsse in einer Küchenmaschine fein mahlen und darin die Blutwurstscheiben leicht panieren. Das Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Blutwurst goldbraun darin braten. Die Kürbiskugeln in vorgewärmten Tellern anrichten, mit der heißen Suppe begießen, die Blutwurstscheiben einlegen, mit Kerbelzweigen garnieren und dann servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Meerettich ein Wurzelgemüse mit SchärfeMeerettich ein Wurzelgemüse mit Schärfe
Eines steht fest: Das Meer im Meerrettich hat nichts mit dem Meer zu tun. Vielleicht aber mit „mehr“ oder gar mit „Mähre“, dem alten Wort für ein Pferd – denn immerhin wird der Meerrettich im Englischen horse-radish genannt.
Thema 5158 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 6772 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Kräutertee - Eine gesunde AbwechslungKräutertee - Eine gesunde Abwechslung
Kräutertees werden oft mit schlecht schmeckenden Tees, die heilsam sind, in Verbindung gebracht. In Wahrheit befinden sich unter den Kräutertees für jeden Geschmack leckere Mischungen mit wohltuender Wirkung.
Thema 6777 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |