Rezept Kuerbiskuchen (ohne Eier, ohne Butter)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kuerbiskuchen (ohne Eier, ohne Butter)

Kuerbiskuchen (ohne Eier, ohne Butter)

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12618
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14156 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Eukalyptus !
Kräftigend, anregend, bekanntes und viel verwendetes Infektionsvorbeugungsmittel, vor allem bei Schlechtwetterperioden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
800 g Kuerbis; geschaelt und entkernt gewogen
350 g Weizen; fein gemahlen
4 Tl. Backpulver
100 g Honig
50 ml Oel
50 ml Wasser
100 g Rosinen
- - Zimt
- - Ingwer
- - Macis
1 El. Pfeilwurzelmehl
Zubereitung des Kochrezept Kuerbiskuchen (ohne Eier, ohne Butter):

Rezept - Kuerbiskuchen (ohne Eier, ohne Butter)
Kuerbisfleisch grob wuerfeln, im Gemuesesieb knapp 10 Minuten weich duensten. Dann durch eine Kartoffelpresse druecken. Fein gemahlene Weizen mit dem Backpulver mischen. Honig mit Oel und Wasser gut verruehren, zum Weizenmehl geben. Kuerbis und Rosinen zugeben. Das Ganze kraeftig mit Zimt, Ingwer und Macis wuerzen und alles gut vermischen. Pfeilwurzelmehl unterruehren und in eine gefettete Springform geben, glattstreichen. Bei 200 GradC gut 40 bis 45 Minuten backen, den Ofen ausschalten und den Kuchen noch 5 Minuten im Ofen lassen. Dann erst herausnehmen und zunaechst in der Form auskuehlen lassen. Dieser Kuchen ist saftig und kann daher gut schon einen Tag im voraus gebacken werden. * Quelle: H. Walker, Vollwertig backen, 1992 ISBN 3-923176-79-1 erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Fri, 09 Dec 1994 Stichworte: Backen, Kuchen, Kuerbis, Honig, Weizen, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die spanische Küche: Vielfältig und TemperamentvollDie spanische Küche: Vielfältig und Temperamentvoll
Ein kräftiges Olé! auf die spanische Küche. Sie besticht durch ihre Vielfältigkeit und ihren Ideenreichtum, führt in der deutschen Restaurantlandschaft aber immer noch ein Schattendasein.
Thema 7437 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Biogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweitBiogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweit
In den ersten warmen Frühlingsnächten rücken sie an: die Schnecken. Schleimspuren und Fraßstellen zeugen am Tag danach von ihrer heimlichen Fressorgie. Doch man sollte trotz drohender Invasion nicht gleich zur chemischen Keule greifen.
Thema 8276 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Staudensellerie, Stangensellerie klassisches Würz- und SuppengemüseStaudensellerie, Stangensellerie klassisches Würz- und Suppengemüse
Sellerieknollen haben einen herben Charakter, ganz anders als der Staudensellerie mit seinen knackig-frischen Stängeln und buschigen Blättern.
Thema 21329 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |