Rezept Kuerbiskuchen (Maestro Martino)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kuerbiskuchen (Maestro Martino)

Kuerbiskuchen (Maestro Martino)

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28088
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3351 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hackbraten einmal anders !
Haben Sie schon einmal einen Hackbraten im Schlafrock gemacht? 15 Minuten bevor der Braten fertig ist, geben Sie eine Schicht Kartoffelbrei darüber. Mit Butter bestreichen und noch einmal in die Backröhre schieben. Wenn er eine schöne goldbraune Farbe hat, können Sie den Braten servieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Mehl
125 g Butter
- - Salz
- - Wasser
750 g Kuerbis
250 ml Milch
300 g Frischer Quark gut abgetropft
200 g Butter
100 g Zucker
50 g Parmesan; gerieben
4  Eier
0.5 Tl. Ingwerpulver
0.5 Tl. Zimtpulver
- - Salz
2 El. Zucker
2 El. Rosenwasser
- - Maestro Martino und einer Erzaehlung von Odile Redon, Francoise
- - Sabban, Silvano Serventi Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Kuerbiskuchen (Maestro Martino):

Rezept - Kuerbiskuchen (Maestro Martino)
Ein suesser Kuchen aus Italien von koestlichem Geschmack und schoener ockerbrauner Farbe. Lassen Sie Ihre Gaeste raten, welche Zutaten in ihm verbacken wurden. Die Wette gilt: Keiner von ihnen wird vermuten, dass er Parmesan enthaelt! Und doch verleiht ihm die perfekte Verbindung aus der Suesse der gezuckerten und mit Rosenwasser aromatisierten Kuerbisse, dem pikanten Geschmack des Zimts, der Schaerfe des Ingwers, der Saemigkeit der Butter und dem dosiert herben Geschmack des Parmesans seinen Charme. Die "Lasagne", die man auf den Kuchen gibt, wenn er halb gar ist, haben nichts mit den Lasagne zu tun, die wir heute kennen, also mit den flachen, grossen Nudeln, die in Sauce zubereitet und im Ofen ueberbacken werden. Hier steht das Wort fuer eine Form. Ein fein ausgerollter Teig wird in schmale, duenne Streifen geschnitten, wie jene Lasagne, die man als Verzierung auf den Deckel einer salzigen Torte legt. Hier hat sich die Bedeutung veraendert. Spaeter wird man davon sprechen, eine Torte zu "bebaendern" (bander une tourte), oder davon, sie zu "vergittern" (grillager). Den Teig zubereiten und 1 bis 2 Stunden kalt stellen. Den Kuerbis etwa 1/4 Stunde in der Milch kochen. Die Butter cremig schlagen und unter den Quark mischen, dabei weiterhin gut mit dem Schneebesen ruehren. Den Parmesan zugeben, die Zucker, die geschlagenen Eier und die Gewuerze. Den Kuerbis zerdruecken und durch ein Sieb passieren. Dann in diese Mischung unterheben. Den Teig recht duenn ausrollen und eine Backform auskleiden. Den Belag hineingiessen und 20 Minuten bei 250 Grad backen. Regelmaessige Streifen aus dem ausgerollten Rest des Teiges schneiden. Den Ofen oeffnen und den Kuchen leicht aus der Oeffnung ziehen. Die Teigstreifen in Form eines regelmaessigen Gitters ueber den Belag verteilen. Wieder in den Ofen schieben und 40 Minuten weiterbacken. Den Backvorgang ueberwachen. Wenn der Kuchen zu schnell braun wird, mit einer Alufolie abdecken. Aus dem Ofen nehmen, mit Zucker ueberstreuen und mit Rosenwasser uebergiessen. Leicht lauwarm servieren. :Fingerprint: 21597212,101318678,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sommelier - vom Mundschenk zum WeinkennerSommelier - vom Mundschenk zum Weinkenner
Die erste Erwähnung eines vergleichbaren Berufes findet sich schon in der Bibel. In der Genesis wird der Mundschenk des Pharaos erwähnt.
Thema 7873 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Kopi Luwak: Kaffee mit SchleichkatzenaromaKopi Luwak: Kaffee mit Schleichkatzenaroma
Indonesien- und Vietnamreisende brachten schon in den 1990-er Jahren Kunde von einer legendären Kaffeesorte aus diesen asiatischen Ländern in die westliche Welt, die heute unter verschiedenen Namen als teuerste Kaffeesorte rund um den Globus kursiert:
Thema 9511 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Espressomaschinen Kaffeegenuss auf besondere ArtEspressomaschinen Kaffeegenuss auf besondere Art
Klein, stark und schwarz, mit einer schönen Crema versehen und frisch aufgebrüht – so lieben wir den Espresso. Deshalb wollen auch immer mehr Menschen zuhause nicht auf diesen Genuss verzichten und kaufen sich eine Espresso-Maschine.
Thema 7832 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |