Rezept Kuerbiskompott

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kuerbiskompott

Kuerbiskompott

Kategorie - Marmeladen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18899
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5657 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mit Zitrone gegen Kopfschmerzen !
Bei Kopfschmerzen hilft Ruhe und Verdunkelung des Zimmers. Zusätzlich Kompressen mit Zitronenwasser auf die Schläfen legen. Durch Wechselfußbäder und Trockenbürsten entspannt sich das Gefäßsystem, und die veränderten Blutgefäße im Gehirn nehmen wieder ihre natürliche Größe an; der Kopfschmerz hört wieder auf.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Kuerbiskompott:

Rezept - Kuerbiskompott
Man schneidet den Kuerbis auseinander, schabt das Kernhaus heraus, schaelt die aeussere Schale dick ab und schneidet den Kuerbis in 3 cm lange, zwei-fingerbreite Stuecke. Die Stuecke werden einige Minuten in siedendem Wasser ueberkocht, dann auf Siebe gegossen und gut abgetropft. Auf 500 g Kuerbisstuecke kocht man 375 g Zucker etwas dicklich und giesst dann soviel guten Weinessig dazu, dass die Mischung einen angenehmen, suess-saeuerlichen Geschmack hat, laesst die Kuerbisstuecke einige Minuten darin aufkochen, ohne dass sie zu weich werden duerfen, nimmt dabei den Schaum ab, schuettet dann alles in einen Porzellannapf und legt einige Stuecke Zimt, Nelken und Ingwer in ein Leinwandlaeppchen gebunden dazu. (Anm.: Zuhause sagten wir, "der Kuerbis muss glasig sein"). Am anderen Tage wird der abgegossene Essig aufgekocht, abgeschaeumt, die Kuerbisstuecke, nicht zu viele auf einmal, hineingelegt, einmal ueberkocht, herausgenommen, in die Glaeser oder Toepfe gelegt, mit dem etwas eingekochten und erkalteten Essig uebergossen und zugebunden. (Anm.: Dieses Kompott haelt sich sehr sehr lange und schmeckt sehr sehr gut). (Anm.): Ich habe dies nie versucht, aber es scheint mir, dass dieses Kompott, pueriert, auch eine vorzuegliche Marmelade abgeben koennte. ** Gepostet von: Joachim F. L. (Leo) Sommerfeld Stichworte: Kuerbis, Sachsen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rezepte mit Blumen - BlumenrezepteRezepte mit Blumen - Blumenrezepte
Dass manche Blumen essbar sind, wissen wir ja noch aus Kindertagen. Ich erinnere mich da nur an die Blüten des rosa Wiesenklees und der ‚zahmen Brennnessel’ bzw. Taubnessel, die wir als Kinder ausgesaugt haben, oder an den sauren Waldklee.
Thema 22125 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Rouladen - Rinderroulade mit klassischem RezeptRouladen - Rinderroulade mit klassischem Rezept
Kaum zu glauben – trotz des unaufhaltsamen Vormarsches mediterraner und asiatischer Küchentrends ist laut einer Umfrage die klassische Roulade immer noch das ungeschlagene Lieblingsgericht der Deutschen.
Thema 95490 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Küchenmesser - Wieviel Messer braucht der Mensch?Küchenmesser - Wieviel Messer braucht der Mensch?
Wer bei Mama und Papa auszieht und seinen eigenen Hausstand gründet, steht wohl meist etwas ratlos vor der Frage, wie er oder sie seine Küche einrichten soll und was man dazu überhaupt braucht.
Thema 7263 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |