Rezept Kuerbisgemuese mit Kalbsleberschnitten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kuerbisgemuese mit Kalbsleberschnitten

Kuerbisgemuese mit Kalbsleberschnitten

Kategorie - Fleisch, Gemuese, Hauptspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28684
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3277 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine angebrannt Milch !
Spülen Sie den Milchtopf mit Wasser aus, bevor Sie Milch einfüllen. Sie kann dann nicht mehr anbrennen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Kuerbisfleisch (Muskat- o. Hokaidokuerbis
2 El. neutrales Oel
1  Zwiebel
1 Tl. gehackter Knoblauch
1  (-2) rote Chilischoten
- - Salz
- - Pfeffer
- - Zucker
2 El. Apfelessig
- - Dill
4  schoene, mindestens zwei Zentimeter dicke Scheiben
- - Kalbsleber
- - Mehl zum Wenden
- - Pfeffer
3 El. Oel
1 Tl. Sesamoel
2  getrocknete Chilischoten
4  am Vortag gekochte Kartoffeln
Zubereitung des Kochrezept Kuerbisgemuese mit Kalbsleberschnitten:

Rezept - Kuerbisgemuese mit Kalbsleberschnitten
Das Kuerbisfleisch auf der groben Reibe raffeln. Im heissen Oel rasch unter Ruehren etwa fuenf Minuten anbraten, dabei unermuedlich in Bewegung halten. Die fein gewuerfelte Zwiebel und Knoblauch zufuegen, und die Chilis mit oder ohne Kerne (darin steckt die meiste Schaerfe) fein gewuerfelt zufuegen, sofort auch salzen und pfeffern und mit Zucker wuerzen, schliesslich den Essig angiessen. Zugedeckt fuenf Minuten durchziehen lassen. Zum Schluss feingeschnittenen Dill unterruehren. Die Kalbsleberschnitten von Haeuten und Sehnen saeubern, dann in Mehl wenden, alles ueberschuessige Mehl abschuetteln. In reichlich Oel schwimmend, das mit Sesamoel und Chilis gewuerzt ist, auf beiden Seiten nicht laenger als jeweils eine Minute kraeftig braten. Herausheben und zum Nachziehen auf einen vorgewaermten Teller legen. Im verbliebenen Bratfett die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln langsam goldbraun roesten. Die Leberschnitten auf Tellern anrichten, mit Kuerbisgemuese und den goldenen Kartoffelscheiben sofort servieren. http://www.wdr.de/tv/service/essen/rezept/001103_6.html Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer :Stichwort : Kuerbis :Stichwort : Kalb :Stichwort : Leber :Stichwort : Kartoffel :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 7.11.2000 :Letzte Aenderung: 8.11.2000 :Quelle : WDR Essen und Trinken, 03.11.2000, :Quelle : Thema: Kuerbis; :Quelle : v. Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher FormRambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher Form
Wie ein verwuschelter roter Igel sieht die Rambutan (Nephelium lappaceum) aus, eine tropische Frucht, aus deren ledriger, roter Rinde gelbliche Auswüchse wie weiche Stacheln wachsen.
Thema 11546 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Safran das Edel GewürzSafran das Edel Gewürz
„Safran macht den Kuchen gel“, heißt es in einem alten Kinderlied. Mit Safran Gewürz wurden aber auch die leuchtenden Gelbtöne in mittelalterlichen Büchern erreicht, Safran färbte Seidengewänder und Lebensmittel.
Thema 20643 mal gelesen | 14.03.2007 | weiter lesen
Die PetersilienwurzelDie Petersilienwurzel
Laut Homer - dem großen abendländischen Dichter - zogen die griechischen Schlachtrösser erst in den Kampf, nachdem sie sich mit Petersilienwurzeln gestärkt hatten.
Thema 9511 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |