Rezept Kuerbiscremesuppe mit Kraeuterfrischkaese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kuerbiscremesuppe mit Kraeuterfrischkaese

Kuerbiscremesuppe mit Kraeuterfrischkaese

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19876
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3822 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rapunzel mag es warm !
Rapunzel oder auch Feldsalat wird in handwarmes Wasser gelegt, wenn er welk geworden ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1500 g Kuerbis
1  Zwiebel
20 g Butterschmalz
750 ml Gemuesebruehe (Instant)
2 El. Kuerbiskerne
300 g Kraeuterfrischkaese
1 Prise Zucker
1 Prise Ingwerpulver
1 El. Schnittlauchroellchen
Zubereitung des Kochrezept Kuerbiscremesuppe mit Kraeuterfrischkaese:

Rezept - Kuerbiscremesuppe mit Kraeuterfrischkaese
Fuer die Familie: Mikrowellenrezept Kuerbis ist sehr wasserreich und gart besonders schnell. Deshalb ist er fuer die Mikrowelle ideal. Da er ein wenig ausgepraegtes Aroma und kaum Kalorien hat, vertraegt er pikant-kraeftige Zutaten wie den Frischkaese. Diese Suppe schmeckt, auch wenn sie kalt ist, ausgezeichnet. Vom Kuerbis Schale und Kerne entfernen und das Fruchtfleisch grob wuerfeln. Zwiebel pellen und wuerfeln. Butterschmalz und Zwiebelwuerfel in eine grosse Mikrowellenschuessel geben und bei 600 Watt 2 Minuten duensten. Kuerbiswuerfel zugeben und ca. 3 Minuten mitgaren lassen, dann die Gemuesebruehe zugeben. Den Kuerbis in der Bruehe in ca. 5 Minuten bei 600 Watt garen. Zwischendurch oefter umruehren. Die Kuerbiskerne in einer Pfanne ohne Fett so lange roesten, bis sie duften. Schnittlauch waschen, trockentupfen und in Roellchen schneiden. Die Suppe mit dem Puerierstab puerieren oder durch ein Sieb passieren. Den Frischkaese in der Suppe aufloesen. Die Suppe mit Zucker und Ingwer abschmecken. Vor dem Servieren die Suppe mit den geroesteten Kernen und Schnittlauchroellchen bestreuen. Tip: Wenn Sie die Gemuesebruehe auf etwa 1/4 l reduzieren, bekommt die Suppe eine saemig Konsistenz und wird zur Sauce. Mit Nudeln oder Reis wird eine volle Mahlzeit daraus. Pro Portion ca. 455 kcal. * Quelle: Eltern 11/93 ** Gepostet von Stephanie Miede Stichworte: Suppe, Creme, Mikrowelle, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Karamell, viel Zucker und sehr SüßKaramell, viel Zucker und sehr Süß
Mindestens 135 Grad braucht es, damit Kristallzucker zu schmelzen beginnt – und was dann passiert, ist nicht nur ein optisches Erlebnis, sondern führt auch zu einem süßen kulinarischen Höhepunkt, dem Karamell.
Thema 41819 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Die Erlebnisgastronomie - Gruseldinner und Co.Die Erlebnisgastronomie - Gruseldinner und Co.
Wenn der gewöhnliche Restaurant-Besuch zu einfallslos erscheint, bietet die abwechslungsreiche Erlebnisgastronomie die unterhaltsame Alternative für Interessierte.
Thema 7980 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Französische Desserts: Crèmes, Crêpes und TarteFranzösische Desserts: Crèmes, Crêpes und Tarte
Die französische Küche wird wegen ihrer aufwändigen, raffinierten Zubereitungsarten weit über die Landesgrenzen hinaus geschätzt. Ein Blick in die Schaufenster französischer Feinkostgeschäfte und Pâtisserien beweist, dass die Franzosen nicht nur herzhafte Delikatessen zu schätzen wissen – auch für Süßes haben sie einen Faible.
Thema 9022 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |