Rezept Kürbisbrötchen

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kürbisbrötchen

Kürbisbrötchen

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23409
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7781 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lose Blätter im Rezeptbuch !
Wenn man einen Briefumschlag oder eine dickere Klarsichtfolientüte (z.B. aus dem Bürobedarf) innen auf den Kochbuchdeckel klebt, kann man dort praktisch all die handgeschriebenen Rezepte oder Ausschnitte aus Zeitschriften unterbringen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 16 Portionen / Stück
300 g Kürbis; geschält gewogen
1 dl Wasser
500 g Mehl
30 g Hefe
2 dl Lauwarme Milch
1 Tl. Salz
1 Prise Muskat
1  Eiweiß
2 El. Kürbiskerne
- - Anne-Marie Wildeisen Erfasst von Rene Gagna
Zubereitung des Kochrezept Kürbisbrötchen:

Rezept - Kürbisbrötchen
Den Kürbis in Stücke schneiden. Mit Wasser in eine Pfanne geben und zugedeckt weich kochen. Abschütten, gut abtropfen lassen und noch warm im Mixerglas oder mit dem Stabmixer pürieren. Ein Eßlöffel des noch warmen Kürbispürees mit der Hefe verrühren. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Kürbispüree, Kürbishefe, Milch, Salz und Muskat beifügen. Alles während fünf bis acht Minuten zu einem glatten, eher weichen Teig kneten; wenn nötig noch etwas Mehl zugeben. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch decken und den Teig an einem warmen Ort um das Doppelte aufgehen lassen. Den Teig in Stücke teilen. Auf der bemehlten Arbeitsfläche zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Mit Eiweiß bepinseln und mit einigen Kürbiskernen belegen. Die Brötchen nochmals fünfzehn Minuten aufgehen lassen. Die Brötchen im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille während fünfundzwanzig bis dreissig Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Tip: Die Brötchen mit Rauchlachstranchen oder feinem Käse füllen oder zu Salat servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Biskuit mit Früchten zum ObstkuchenBiskuit mit Früchten zum Obstkuchen
nach den nussigen Lebkuchen und Mandelplätzchen der Winterzeit sehnt sich der Gaumen sich nach leichten Obstkuchen und Früchtetörtchen, die locker auf der Zunge zergehen und das Auge mit ihren fröhlichen Farben erfreuen.
Thema 10005 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Grütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen NordenGrütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen Norden
Rote Grütze ist eine typische Spezialität aus Norddeutschland. Von Ostfriesland über Bremen und Hamburg bis nach Mecklenburg-Vorpommern – das Dessert "Rote Grütze" hat überall Tradition.
Thema 16759 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen
Crémant - perlende Vielfalt im GlasCrémant - perlende Vielfalt im Glas
Wer auf der Suche ist nach einem edlen Tröpfchen, um ein festliches Mahl zu begleiten oder auf das Neue Jahr anzustoßen, braucht nicht unbedingt zum Champagner zu greifen. Eine interessante Alternative ist der Crémant.
Thema 2857 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.06% |