Rezept Kürbisbrötchen

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kürbisbrötchen

Kürbisbrötchen

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23409
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7446 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gemüsezwiebeln !
besonders groß, mild und prima zum Füllen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 16 Portionen / Stück
300 g Kürbis; geschält gewogen
1 dl Wasser
500 g Mehl
30 g Hefe
2 dl Lauwarme Milch
1 Tl. Salz
1 Prise Muskat
1  Eiweiß
2 El. Kürbiskerne
- - Anne-Marie Wildeisen Erfasst von Rene Gagna
Zubereitung des Kochrezept Kürbisbrötchen:

Rezept - Kürbisbrötchen
Den Kürbis in Stücke schneiden. Mit Wasser in eine Pfanne geben und zugedeckt weich kochen. Abschütten, gut abtropfen lassen und noch warm im Mixerglas oder mit dem Stabmixer pürieren. Ein Eßlöffel des noch warmen Kürbispürees mit der Hefe verrühren. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Kürbispüree, Kürbishefe, Milch, Salz und Muskat beifügen. Alles während fünf bis acht Minuten zu einem glatten, eher weichen Teig kneten; wenn nötig noch etwas Mehl zugeben. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch decken und den Teig an einem warmen Ort um das Doppelte aufgehen lassen. Den Teig in Stücke teilen. Auf der bemehlten Arbeitsfläche zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Mit Eiweiß bepinseln und mit einigen Kürbiskernen belegen. Die Brötchen nochmals fünfzehn Minuten aufgehen lassen. Die Brötchen im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille während fünfundzwanzig bis dreissig Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Tip: Die Brötchen mit Rauchlachstranchen oder feinem Käse füllen oder zu Salat servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Staudensellerie, Stangensellerie klassisches Würz- und SuppengemüseStaudensellerie, Stangensellerie klassisches Würz- und Suppengemüse
Sellerieknollen haben einen herben Charakter, ganz anders als der Staudensellerie mit seinen knackig-frischen Stängeln und buschigen Blättern.
Thema 16300 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Madenkäse Casu Marzu aus SardinienMadenkäse Casu Marzu aus Sardinien
Ein ganz besonderer Schafskäse aus Sardinien. Auch bekannt als Wurmkäse, oder „Casu Marzu“, was auf Sardinisch so viel bedeutet wie „verrotteter Käse“.
Thema 71953 mal gelesen | 08.05.2007 | weiter lesen
Sushi selber machenSushi selber machen
Wenn man heute Sushi essen möchte, muss man nicht zwangsläufig ins Restaurant gehen und teils horrende Preise zahlen. Sushi ist ein Essen, das je nach Anspruch und Fingerfertigkeit gar nicht so schwierig zuzubereiten ist.
Thema 69681 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.47% |