Rezept Kuerbisauflauf a' la Anita Rauch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kuerbisauflauf a' la Anita Rauch

Kuerbisauflauf a' la Anita Rauch

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12609
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2947 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kontrolle für die Gefriertruhe !
Wenn Sie in Urlaub fahren, dann legen Sie einen Beutel mit Eiswürfel in die Gefriertruhe. Sind die Eiswürfel nach Ihrer Rückkehr deformiert, müssen Sie sich auf die Suche nach dem Fehler machen. Vorsicht vor verdorbenen Lebensmitteln.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 1/2 kg Kuerbis; geruestet, in 1 cm dicke Scheiben
- - Mehl
- - Butter
- - Oel
500 g Zwiebel; in duenne Ringe
1 El. Zucker
2  Schweinbratwuerste; roh
300 g Tomaten; geschaelt
1 Tl. Kreuzkuemmel
1/2 Tl. Thymian
- - Salz
- - Pfeffer
2 Tl. Paniermehl
50 g Kaese; grob gerieben
- - Butterflocken
Zubereitung des Kochrezept Kuerbisauflauf a' la Anita Rauch:

Rezept - Kuerbisauflauf a' la Anita Rauch
Kuerbisscheiben in Mehl wenden, in wenig Oel-Butter kurz anbraten und auf die Seite stellen. Die Zwiebelringe in Butter und Oel mit dem Zucker caramelbraun daempfen. Das Schweinsbratwurstbraet ausdruecken und zugeben. Zuletzt die in Scheiben geschnittenen Tomaten beigeben. Alles gut durchdaempfen, mit Kuemmel, Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken und die Pfanne vom Feuer nehmen. Eine Gratinform ausbuttern, eine Lage leicht gewuerzte Kuerbisscheiben in die Form geben. Mit Zwiebel-Tomaten-Gemisch bedecken und so fortfahren. Zuoberst soll eine Lage Kuerbisscheiben sein. Mit dem Paniermehl und Kaese bestreuen und viel Butterflocken daraufsetzen. Fuer 40 bis 50 Minuten in den heissen Ofen schieben, zuletzt unter der Grillschlange knusprig braun braten. Mit viel gruenem Salat servieren. Aus einer Radiosendung von Drs 1, Siesta, Anita Rauch, vom ? 02.02.1994 Erfasser: Stichworte: Auflauf, Gemuese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Start in die Grillsaison - mit Kugelgrill & Co.Start in die Grillsaison - mit Kugelgrill & Co.
Sobald die Tage länger werden und die Sonne ihre Strahlen wieder einsetzt, kommt die heiß ersehnte Zeit für das Grillen. Seit Menschengedenken, beziehungsweise seit Verwendung des Feuers hat sich über die Jahrtausende eine richtige Grillkultur entwickelt.
Thema 8292 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Luffa: der kulinarisch unterschätzte SchwammkürbisLuffa: der kulinarisch unterschätzte Schwammkürbis
Kaum eine Pflanze wird so unterschätzt, wie der Schwammkürbis. Hierzulande wird der Luffa aegyptiaca – so der botanische Name dieser Kürbispflanze - hauptsächlich als grober Schwamm benutzt.
Thema 9029 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Aceto Balsamico Tradizionale Balsam für die KehleAceto Balsamico Tradizionale Balsam für die Kehle
Aceto Balsamico Tradizionale (ABT) ist kein gewöhnlicher Essig. Diese kostbare und köstliche Essenz hat eine jahrhundertealte Tradition und muss eine Unmenge Bedingung erfüllen.
Thema 10704 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |