Rezept KUERBIS MUFFINS

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept KUERBIS-MUFFINS

KUERBIS-MUFFINS

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27630
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8138 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfifferlinge müssen pfeifen !
Sie tun es, wenn man Sie in heißem Fett in der Pfanne bei starker Hitze brät. Die hohe Temperatur brauchen sie, damit sich die Poren schließen und kein Saft herausläuft. Brät man sie nur langsam, werden sie gummiartig und schwammig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 24 Portionen / Stück
250 g Kuerbisfleisch, fein gewuerfelt
50 ml Wasser
250 g Margarine
200 g Brauner Zucker; Kandisfarin
2 Glas Vanillin-Zucker
1 Glas Vanille-Aroma
1 Prise Salz
0.25 Tl. Zimt
0.25 Tl. Muskatpulver
3  Eier (Groesse M)
375 g Weizenmehl
2 Tl. Backpulver; gestrichen
100 ml Milch
150 g Rosinen
50 g Gesiebter Puderzucker zum Bestaeuben
48  Papierbackfoermchen Durchmesser 5 cm
- - Ilka Spiess Dr. Oetker Versuchskueche
Zubereitung des Kochrezept KUERBIS-MUFFINS:

Rezept - KUERBIS-MUFFINS
Ruehrteig: Kuerbisfleisch mit Wasser im Kochtopf aufkochen, weich duensten, dann mit einem Puerierstab puerieren. Margarine in einer Ruehrschuessel mit dem Handruehrgeraet (Ruehrbesen) auf hoechster Stufe schaumig ruehren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, Finesse, Salz und Gewuerze unter Ruehren zufuegen, bis eine gebundene Masse entsteht. Erst nach und nach die Eier (jedes Ei ca. 1/2 Minute), dann Kuerbispueree unterruehren. Mehl und Backin mischen, sieben und abwechselnd mit Milch auf mittlerer Stufe unterruehren. Zuletzt kurz Rosinen unterruehren. Masse in Papierbackfoermchen (jeweils 2 ineinander gestellt) verteilen, auf ein Backblech stellen. Ober-/Unterhitze: etwa 180GradC (vorgeheizt, mittlere Einschubleiste). Heissluft: etwa 160GradC (nicht vorgeheizt). Gas: etwa Stufe 3 (nicht vorgeheizt). Backzeit: etwa 35 Minuten. Gebaeck nach dem Backen auf dem Blech erkalten lassen. Vor dem Servieren kleine Papier-Schablonen fuer Figuren ausschneiden, auflegen, mit Puderzucker bestaeuben, Schablonen abheben.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Graupen: Leicht verdauliche KostGraupen: Leicht verdauliche Kost
Aus Gerste, die hierzulande vor allem in gebrauter Form im Bierglas geschätzt wird, entsteht auch ein äußerst nahrhaftes Erzeugnis zum Löffeln – die Graupen.
Thema 24199 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Langusten und Garnelen - leckere KrustentiereLangusten und Garnelen - leckere Krustentiere
Im Urlaub lässt man sie sich gerne schmecken, Langusten und Garnelen. Natürlich wird auch hierzulande dieses Meeresgetier verspeist, nicht nur in guten Restaurants.
Thema 11091 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Essen im Flieger - Linientreu in den Urlaub fliegenEssen im Flieger - Linientreu in den Urlaub fliegen
Wer mit einer Flugreise das Urlaubsziel der Wahl ansteuert, kommt um die so genannte Bordverpflegung im Flugzeug kaum herum. Doch passt das Fliegermahl zur schlanken Linie, die man im Sinne der Bikinifigur doch gern erhalten möchte? Oder strotzt das Essenstablett von Gerichten, in denen sich Kohlehydrate auf Kalorien und Fett häufen?
Thema 4081 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |