Rezept KUERBIS MUFFINS

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept KUERBIS-MUFFINS

KUERBIS-MUFFINS

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27630
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8269 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frische Eier können nicht schwimmen !
Eier, die nicht so frisch sind, sehen glatt und glänzend aus. Sind sie frisch, sehen sie rauh und kalkig aus. Sie können die Frische aber auch überprüfen, indem Sie das Ei in kaltes Salzwasser legen. Schwimmt es auf der Oberfläche, sollte man es lieber wegwerfen. Sinkt es auf dem Boden, ist es frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 24 Portionen / Stück
250 g Kuerbisfleisch, fein gewuerfelt
50 ml Wasser
250 g Margarine
200 g Brauner Zucker; Kandisfarin
2 Glas Vanillin-Zucker
1 Glas Vanille-Aroma
1 Prise Salz
0.25 Tl. Zimt
0.25 Tl. Muskatpulver
3  Eier (Groesse M)
375 g Weizenmehl
2 Tl. Backpulver; gestrichen
100 ml Milch
150 g Rosinen
50 g Gesiebter Puderzucker zum Bestaeuben
48  Papierbackfoermchen Durchmesser 5 cm
- - Ilka Spiess Dr. Oetker Versuchskueche
Zubereitung des Kochrezept KUERBIS-MUFFINS:

Rezept - KUERBIS-MUFFINS
Ruehrteig: Kuerbisfleisch mit Wasser im Kochtopf aufkochen, weich duensten, dann mit einem Puerierstab puerieren. Margarine in einer Ruehrschuessel mit dem Handruehrgeraet (Ruehrbesen) auf hoechster Stufe schaumig ruehren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, Finesse, Salz und Gewuerze unter Ruehren zufuegen, bis eine gebundene Masse entsteht. Erst nach und nach die Eier (jedes Ei ca. 1/2 Minute), dann Kuerbispueree unterruehren. Mehl und Backin mischen, sieben und abwechselnd mit Milch auf mittlerer Stufe unterruehren. Zuletzt kurz Rosinen unterruehren. Masse in Papierbackfoermchen (jeweils 2 ineinander gestellt) verteilen, auf ein Backblech stellen. Ober-/Unterhitze: etwa 180GradC (vorgeheizt, mittlere Einschubleiste). Heissluft: etwa 160GradC (nicht vorgeheizt). Gas: etwa Stufe 3 (nicht vorgeheizt). Backzeit: etwa 35 Minuten. Gebaeck nach dem Backen auf dem Blech erkalten lassen. Vor dem Servieren kleine Papier-Schablonen fuer Figuren ausschneiden, auflegen, mit Puderzucker bestaeuben, Schablonen abheben.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rotbarsch: Mediterranes Rotbarschfilet mit dem Dampfgarer garenRotbarsch: Mediterranes Rotbarschfilet mit dem Dampfgarer garen
Die Technik des Dampfgarens erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Denn mit dem Dampfgarer lassen sich auf einfache Weise Gerichte schnell zubereiten.
Thema 10745 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen
Granatapfel - Granatäpfel sind GesundGranatapfel - Granatäpfel sind Gesund
Sein Name leitet sich her von der Form und von der Farbe seiner Kerne: Granatapfel.
Thema 5732 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 5 Zwischenbilanz des SelbstversuchesHartz IV - Tag 5 Zwischenbilanz des Selbstversuches
Heute ist Bergfest, fällt mir gerade auf, als ich diese Zeilen schreibe. Der fünfte Tag, das bedeutet, die Hälfte des Experiments ist schon vorbei. Es kommt mir deutlich länger vor.
Thema 12205 mal gelesen | 11.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |