Rezept Kürbis Muffins

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kürbis-Muffins

Kürbis-Muffins

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25756
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8811 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knoblauch in Öl !
Damit Knoblauchzehen nicht so leicht austrocknen, legt man sie geschält in Olivenöl. Ist der Vorrat aufgebraucht, wird das pikant aromatische Öl für Salate oder zum Kochen und Braten verwendet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Rührteig:
250 g Kürbisfleisch, fein gewürfel
50 ml (4 EL) Wasser
250 g Butter
200 g brauner Zucker (Kandisfarin)
2  Päckchen Vanillin-Zucker
Zubereitung des Kochrezept Kürbis-Muffins:

Rezept - Kürbis-Muffins
1 Päckchen Bourbon-Vanille-Aroma(gemahlene Vanille) 1 pn Salz je ¼ TL Zimt- und Muskatpulver 3 Eier (Grösse M) 375 g Weizenmehl 2 gestrichene TL Backpulver 100 ml Milch 150 g Rosinen Ausserdem: 50 g gesiebter Puderzucker zum Bestäuben 48 Papierbackförmchen O 5 cm MMMMM---------------------QUELLE-------------------------------------------- -- -- Dr. Oetker-Newsletter -- Erfasst von elisabeth.gratner@aon.at Rührteig: Kürbisfleisch mit Wasser im Kochtopf aufkochen, weich dünsten, dann mit einem Pürierstab pürieren. Margarine in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät (Rührbesen) auf höchster Stufe schaumig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker,Vanille Aroma, Salz und Gewürze unter Rühren zufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Erst nach und nach die Eier (jedes Ei ca. ½ Minute), dann Kürbispüree unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und abwechselnd mit Milch auf mittlerer Stufe unterrühren. Zuletzt kurz Rosinen unterrühren. Masse in Papierbackfoermchen (jeweils 2 ineinander gestellt) verteilen, auf ein Backblech stellen. Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt, mittlere Einschubleiste). Heissluft: etwa 160°C (nicht vorgeheizt). Gas: etwa Stufe 3 (nicht vorgeheizt). Backzeit: etwa 35 Minuten. Gebäck nach dem Backen auf dem Blech erkalten lassen. Vor dem Servieren kleine Papier-Schablonen für Figuren ausschneiden, auflegen, mit Puderzucker bestäuben, Schablonen abheben :Stichwort : Rührteig :Stichwort : Kürbis :Stichwort : Rosinen :Erfasser : elisabeth.gratner@aon.at :Erfasst am : 26.02.2000 :Letzte Änderung: 26.02.2000 :Quelle : Dr. Oetker-Newsletter

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salz das Küchengewürz Nr. 1 - Wissenswertes zum SalzSalz das Küchengewürz Nr. 1 - Wissenswertes zum Salz
Salz gibt es heute massenhaft und spottbillig im Supermarkt. Doch ein kurzer Blick in die Geschichte des Salzes zeigt uns, welch immensen Reichtum es eigentlich birgt. Deshalb ranken sich auch zahlreiche Sagen und Märchen um das Salz.
Thema 8266 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Das Phänomen der Goji-BeereDas Phänomen der Goji-Beere
Die aus Asien stammenden Goji-Beeren sind nicht nur eine leckere Abwechslung, sondern auch reich an positiven Wirkungen auf die Gesundheit. Korallen-rote Beeren, die es in sich haben.
Thema 10962 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Inka-Gurke, Caigua - saftige Minis für Balkon und GartenInka-Gurke, Caigua - saftige Minis für Balkon und Garten
Inka-Gurke, Caigua, Achoccha, Hörnchenkürbis oder botanisch Cyclanthera pedata – die kleinen gurkenartigen Früchte dieser in Mittelamerika und Südamerika heimischen Kletterpflanze tragen viele Namen.
Thema 35995 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |