Rezept Kuerbis mit Koriander (Kondroo Sabzi)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kuerbis mit Koriander (Kondroo Sabzi)

Kuerbis mit Koriander (Kondroo Sabzi)

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19535
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4609 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blumenkohl !
Blumenkohl wirkt in erster Linie harntreibend. Bekämpft in zweiter Linie "Zwölffingerdarmgeschwüre" und "Erkältungserscheinungen".

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 1/2  Pfund frischer Kondroo -Kuerbis oder
2 Dos. a 400 g 3 El leichtes Pflanzenoel
1/4 Tl. Kurkuma
1/4 Tl. Cayennepfeffer
2 Tl. gemahlener Koriander
- - grobes Salz nach Belieben
Zubereitung des Kochrezept Kuerbis mit Koriander (Kondroo Sabzi):

Rezept - Kuerbis mit Koriander (Kondroo Sabzi)
Kondroo- oder Tindola-Kuerbis gilt in Nordindien als eine Delikatesse. Geroestet oder in einer wuerzigen Sauce geschmort, schmeckt er ausgezeichnet. Dieses Rezept zeigt, wie er bei meiner Mutter in Neudelhi zubereitet wird. Mir schmeckt zu diesem Gericht Vollkornbrot mit Fenchel oder Reis-Mungobohnen-Eintopf mit Kreuzkuemmel und schwarzem Pfeffer. Fuer 3-4 Personen 1. Kuerbis vierteln. Falls Sie Kuerbis aus der Dose verwenden, Fluessigkeit abgiessen und die Stuecke mehrmals in frischem Wasser spuelen. Abtropfen lassen. 2. Oel in einer grossen Pfanne 2 Minuten bei starker Hitze heiss werden lassen. Temperatur herunterschalten und saemtliche Gewuerze in die Pfanne geben. Geviertelte Kuerbisstueckchen beifuegen, gut umruehren, damit sie gleichmaessig mit den Gewuerzen ueberzogen werden. 3 Minuten roesten bzw. bis die Kuerbisstueckchen leicht angebraeunt sind. 3. Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe schalten und das Gemuese zugedeckt 10-12 Minuten schmoren lassen. Ab und zu den Deckel abnehmen und das Gemuese umruehren. Dann ohne Deckel weiterkochen lassen, bis fast alle Feuchtigkeit verdunstet ist (5-8 Minuten). Der volle Geschmack des Kuerbis entwickelt sich nur, wenn er gut durchgebraten ist. Nach Belieben salzen. * Quelle: Das grosse vegetarische indische Kochbuch - Heyne Verlag) ** Gepostet von: Dimitri Junker Stichworte: Gemuese, Kuerbis, Vegetarisch, Indien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Weinwanderwege im Elsass und in Baden - ein praktischer WanderführerWeinwanderwege im Elsass und in Baden - ein praktischer Wanderführer
22 Weinwanderwege, die innerhalb einer Stunde oder in bis zu vier Tagen durch Weinregionen von Elsass und Baden führen, stellt der Weinwanderführer von Elsbeth Hobmeier und Beat Keolliker auf 160 Seiten und in Farbe vor.
Thema 7601 mal gelesen | 05.06.2007 | weiter lesen
Vitamine für den Alltag Teil 2Vitamine für den Alltag Teil 2
Im Teil 1 haben wir einiges über die Vitamine der B-Gruppe erfahren. Jetzt geht es weiter mit dem Vitamin B12. Es sorgt für Fitness im Kopf und frisches Blut!
Thema 5570 mal gelesen | 13.03.2007 | weiter lesen
Pfanne und Töpfe - wie wichtig ist gutes Kochgeschirr ?Pfanne und Töpfe - wie wichtig ist gutes Kochgeschirr ?
Bei fast keinen anderen Küchenutensilien gibt es eine derartig große Preisspanne wie bei Pfannen und Töpfen. In manchen Einrichtungsgeschäften werden Teflonpfannen für schlappe fünf Euro angeboten;
Thema 11390 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |