Rezept KUERBIS GNOCCHI

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept KUERBIS GNOCCHI

KUERBIS GNOCCHI

Kategorie - Teigware, Gnocchi, Kuerbis Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28216
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6191 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wenn ein Korkenzieher fehlt !
Lassen Sie heißes Wasser über den Flaschenhals laufen. Die erwärmte Luft unter dem Korken drückt diesen heraus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1200 g Garten- oder Muskat- Kuerbis; (ergibt 800 g Fruchtfleisch)
200 g Magerquark
1  Ei Groesse M
60 g Doppelgriffiges Mehl; z.B. Spaetzle-Mehl (Dunst)
- - Salz
1 Prise Muskat
1/2 Bd. Salbei
100 g Butter
- - Ilka Spiess meine familie und ich
Zubereitung des Kochrezept KUERBIS GNOCCHI:

Rezept - KUERBIS GNOCCHI
1. Elektro-Ofen auf 225 Grad vorheizen. Kuerbis in Spalten teilen, putzen und schaelen. Fruchtfleisch in 2-3 cm duenne Scheiben schneiden. Scheiben zwischen zwei grosse Stuecke Alufolie auf ein Backblech legen. Kuerbis im vorgeheizten Ofen (Gas: Stufe 4) in 40- 50 Minuten weich backen. 2. Gegarten Kuerbis im Mixer puerieren oder durch ein Sieb passieren. Pueree in einen Topf fuellen und unter staendigem Ruehren so lange vorsichtig erhitzen, bis fast alle Fluessigkeit verdampft ist. Es sollten noch etwa 400 g Kuerbispueree uebrig bleiben. 3. Quark, Ei und Mehl unter das Pueree ruehren. Kuerbisteig mit Salz und Muskat wuerzen. Etwa 30 Minuten abgedeckt in den Kuehlschrank stellen. 4. Salzwasser in einem grossen Topf aufkochen. Aus dem Teig mit einem Teeloeffel gleich grosse Nocken abstechen und portionsweise im siedenden, nicht mehr sprudelnd kochenden Wasser etwa 8 Minuten gar ziehen lassen. Sobald die Gnocchi oben schwimmen, mit einem Schaumloeffel herausnehmen, abtropfen lassen und warm stellen. 5. Salbei abbrausen, trocken tupfen und die Blaetter abzupfen. Die Butter erhitzen und die Salbeiblaetter kurz darin braten. Gnocchi in der Salbeibutter schwenken, auf Tellern anrichten. Mit der restlichen Salbeibutter uebergiessen. Mit Parmesan ueberhobeln (geht gut mit einem scharfen Gurkenhobel) und sofort servieren. Getraenke-Tipp: Weissherbst

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ahornsirup - die Herstellung und VerwendungAhornsirup - die Herstellung und Verwendung
Ahornsirup wird gerne auch als der „Zucker der Indianer“ oder das „Gold Kanadas“ bezeichnet - kein Wunder, wenn man bedenkt, dass 80 Prozent des Ahornsirups weltweit in Kanada produziert werden.
Thema 14404 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Graupen: Leicht verdauliche KostGraupen: Leicht verdauliche Kost
Aus Gerste, die hierzulande vor allem in gebrauter Form im Bierglas geschätzt wird, entsteht auch ein äußerst nahrhaftes Erzeugnis zum Löffeln – die Graupen.
Thema 24829 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Ysop - das Josefskraut in der KücheYsop - das Josefskraut in der Küche
Sein herber, leicht bitterer und erfrischender Geschmack erinnert an Rosmarin oder Salbei. Wie sie ist auch der Ysop im Mittelmeerraum heimisch.
Thema 18563 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |