Rezept Kuerbis Gnocchi (Mehl)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kuerbis-Gnocchi (Mehl)

Kuerbis-Gnocchi (Mehl)

Kategorie - Teigwaren Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12616
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3889 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Spritzbeutel-Ersatz !
Wenn Sie Ihre Torte verzieren wollen und haben keine Spritzbeutel zur Hand, stellen Sie sich eine Tüte aus zusammengerolltem Pergamentpapier her. Die Spritze je nach gewünschtem Muster ein- bzw. abschneiden und die Glasur- oder Gussmasse einfüllen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Kuerbis (Gewicht ungeputzt) entkernt, geschaelt, Fleisch in Wuerfelchen
- - geschnitten (ergibt ca. 300 g)
350 g Weizenmehl
2  Eier
3 El. Sahne
100 g Pecorino, gerieben (oder ein anderer halbharter Schafs
- - kaese)
1  Zweig Oregano, gehackt
1/2 Bd. Petersilie, gehackt
60 g Butter
- - Salz
- - Pfeffer aus der Muehle
Zubereitung des Kochrezept Kuerbis-Gnocchi (Mehl):

Rezept - Kuerbis-Gnocchi (Mehl)
Die Kuerbiswuerfelchen in moeglichst wenig, schwach gesalzenem Wasser weich kochen, in ein Sieb giessen und gut abtropfen lassen. Kuerbisfleisch puerieren oder durch ein Sieb streichen, Mehl zum Pueree geben, gut mischen, Eier und Sahne hinzufuegen, gut mischen, wuerzen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Aus dem Teig mit zwei Teeloeffeln Gnocchi formen und in koechelnden Salzwasser geben. Wenn sie an der Oberflaeche steigen, sind sie gar. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, auf vorgewaermten Tellern anrichten. Mit dem Kaese bestreuen. Die Kraeuter in der Butter kurz duensten und mit der Butter ueber die Gnocchi verteilen. Nach: Meine Familie & ich, Spezial 10/93 13.11.1993 Erfasser: Stichworte: Teigwaren, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mönchsbart - ein italienisches GemüseMönchsbart - ein italienisches Gemüse
Als Roscano Agretto oder Agretti, Barba di frate oder Barba dei frati und Liscari sativa kennt man die Pflanze in Italien, wo sie von Gourmets gern verspeist wird, besonders in der Toskana ist sie auf dem Markt zu finden.
Thema 35303 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Entschlacken - Entgiften mit einer Entschlackungskur im FrühjahrEntschlacken - Entgiften mit einer Entschlackungskur im Frühjahr
Im Frühjahr ist die optimale Zeit für eine Entschlackungs- und Entgiftungs-Kur. Die kalten, dunklen Tage werden langsam wieder heller. Frühlingsstimmung macht sich breit, und manch einer wird sich schon auf den Urlaub im Sommer freuen.
Thema 30834 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Süße Nudeln - Pasta zum DessertSüße Nudeln - Pasta zum Dessert
Nudeln sind generationsverbindend. Die Kleinen lieben sie mit milder Tomatensoße, die Eltern genießen sie deftig oder exotisch mit grünem Pesto, Garnelen oder Knoblauch, Oma und Opa servieren sie zu Kalbsgulasch und Braten.
Thema 15684 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |