Rezept Kümmelbraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kümmelbraten

Kümmelbraten

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23405
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10057 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Variante für die Panade !
Panieren Sie die Schnitzel doch mal zur Abwechslung mit zerstoßenen Cornflakes. Das ist besonders lecker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1400 g Schweinebauch; mit Schwarte und ohne Knochen
- - Salz
- - weißer Pfeffer aus der Mühle
1 El. Kümmel; ganz
12  Knoblauchzehen
- - K.-H. Boller 2:2426/2270.7 aus: essen & trinken 09/98
Zubereitung des Kochrezept Kümmelbraten:

Rezept - Kümmelbraten
H I N W E I S: ganz einfach Den Schweinebauch in 2 gleichgroße Stücke schneiden, salzen und pfeffern. In einem Bräter etwa 2 Finger hoch Wasser füllen und auf dem Herd zum Kochen bringen. Das Fleisch mit der Schwarte nach unten hineinlegen. Dann im vorgeheizten Backofen bei 220° C (Gas 3-4, Umluft nicht enpfehlenswert) auf der 2. Einschubleiste von unten 20 Minuten garen. Das Fleisch aus dem Backofen nehmen. Die Schwarte nach oben legen. Schwarte mit einem scharfen Messer mit etwa 2 cm Abstand einschneiden, dabei nicht in das Fleisch schneiden. Das Fleisch mit der Schwarte nach oben zurück in den Bräter legen und den Kümmel darüberstreuen. Das Fleisch im Backofen 90 Minuten garen. Den Braten nicht begießen, solange das Wasser noch nicht verdampft ist. Dann erst die Schwarte mit dem eigenen Fett begießen. Den Bratensatz auf dem Bräterboden 3x mit je 100-150 ml Wasser ablöschen, damit ein Bratensaft entsteht. Etwa 15 Minuten vor Ende der Garzeit die ungepellten Knoblauchzehen dazugeben. Zum Aufschneiden das Fleisch auf die Krustenseite legen und am besten mit dem Elektromesser in Scheiben schneiden. Den Bratensaft entfetten und zum Fleisch servieren. Dazu passen Knödel und ein Krautsalat. : : Zubereitungszeit: 140 Minuten : Pro Portion: 42 g E, 49 g F, 0 g Kh = 604 kcal (2527 kJ)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Juan Amador - ein umtriebiges Genie am KochtopfJuan Amador - ein umtriebiges Genie am Kochtopf
Eigentlich zog es den Schwaben mit den spanischen Wurzeln, der im Dezember 1968 geboren wurde, nicht in die Küche, sondern ins Hotelfach. Feinschmecker sei Dank absolvierte Juan Amador jedoch mangels Alternativen eine Ausbildung als Kochanwärter.
Thema 4887 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Kandierte Früchte: Süßer Genuss und AugenweideKandierte Früchte: Süßer Genuss und Augenweide
Zahlreiche leckere Torten- oder Eiscremekreationen erhalten durch die Verwendung von kandierten Früchten besonderen Charme.
Thema 5203 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Abnehmen mit einer Ayurveda Diät, in ein neues GleichgewichtAbnehmen mit einer Ayurveda Diät, in ein neues Gleichgewicht
Fettsparen, Brot weglassen, ohne Essen ins Bett, basisch essen oder eiweißreich? Ausdauersport oder Vollkorn und Gemüse?
Thema 7042 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |