Rezept Krumbacher Apfelschmalz

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Krumbacher Apfelschmalz

Krumbacher Apfelschmalz

Kategorie - Keine Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25432
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3445 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ochsenschwanzsuppe !
Wegen der langen Garzeit sollten Sie Ochsenschwanzsuppe unbedingt in einem Schnellkochtopf schmoren. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass der Metzger Ihnen nur Stücke von einem Ochsenschwanz gibt. Ansonsten sind die Garzeiten evtl. sehr unterschiedlich, wegen der unterschiedlichen Altersklassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
250 g durchgereifter Camenbert
1 Sp./Schuss Sahne
1  Zwiebel
1 Tl. eingelegte grüne Pfefferkörner
1/2 Bd. Petersilie
1/2 Bd. Estragon
- - etwas Weißwein
- - etwas Zitronensaft
- - etwas Worcestersauce
- - Meersalz
- - weißer Pfeffer
1 Prise Cayennepfeffer
1 Prise Zucker
- - einige Tropfen Weinbrand
250 g Griebenschmalz
1  Zwiebel
1  Stück Lauch
1  säürlicher Apfel
- - Meersalz
- - schwarzer Pfeffer
- - Zucker
1  Kästchen Kresse
Zubereitung des Kochrezept Krumbacher Apfelschmalz:

Rezept - Krumbacher Apfelschmalz
Den Camenbert in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Die Sahne angießen und das Ganze mit dem Schneebesen glattrühren. Die geschälte und feingehackte Zwiebel und die Pfefferkörner dazugeben. Die Kräuter verlesen, waschen, fein hacken, zur Creme geben und alles gut mischen. Das Ganze mit etwas Weißwein, Zitronensaft, Worchestersauce, Meersalz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zucker kräftig würzen. Die Camenbertcreme mit Weinbrand aromatisieren und kalt stellen. Gekühlt ca. 2 - 3 Tage haltbar Aus: Brot-Aufstriche, Falken Feinschmecker erfasst von Christine Päth Den Griebenschmalz in einen Topf geben und erhitzen. Die Zwiebel schälen, den Lauch putzen und beides in fein Würfel schneiden. Den Apfel schälen, entkernen und ebenfalls würfeln. Die Zwiebel-, die Lauch- und die Apfelwürfel ins Schmalz geben und darin kurz fritieren. Das Ganze mit Meersalz, Pfeffer und Zucker würzen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Kresse abschneiden, waschen, grob hacken und unter das Schmalz rühren, kurz bevor es fest wird. Das Schmalz in kleine Töpfchen füllen und vollständig erkalten lassen. Gekühlt 6-7 Tage haltbar. Aus: Brotaufstriche, Falken Feinschmecker Erfasst von Christine Päth :Stichwort : Aufstrich

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gratins - mit knuspriger Kruste zum leckeren Gratin mit RezeptideenGratins - mit knuspriger Kruste zum leckeren Gratin mit Rezeptideen
Ein Gratin ist ein in mehrfacher Hinsicht geniales und praktisches Gericht: Es erfordert weder viele Töpfe noch ist für die Zubereitung ein fundiertes Kochwissen notwendig.
Thema 17946 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Knoblauch - Allium sativum das Gewächs mit Geruch und GeschmackKnoblauch - Allium sativum das Gewächs mit Geruch und Geschmack
Mit dem Einzug mittelmeerischer Früchte und Gewürze in die deutsche Küche hat er mehr und mehr an Popularität gewonnen: der Knoblauch (Allium sativum), auch bekannt als Knobi, Knofi oder Knofloch.
Thema 7565 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen
Fugu - Sushi Delikatesse für Mutige oder Gourmets?Fugu - Sushi Delikatesse für Mutige oder Gourmets?
Russisches Roulette spielt man mit einer Kugel in der Revolvertrommel, die kulinarische Form davon mit einem Kugelfisch auf dem Teller.
Thema 8689 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |