Rezept Krümeltorte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Krümeltorte

Krümeltorte

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23404
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12510 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosinen mit Schwips !
Rosinen versinken leicht, wenn man sie in den Kuchenteig einarbeitet. Tauchen Sie sie vorher in Rum und sie bleiben oben. Sie können die Rosinen auch kurz in Butter wenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Mehl
75 g Zucker
75 g Margarine
1  Ei
1 Glas Vanillinzucker
500 g Quark
200 g Sahne
4  Eier
3 El. Zucker
1 Glas Dr. Oetker Puddingpulver (Sahnegeschmack)
1 Glas Kirschen, groß
- - ein wenig Kirschmarmelade oder Gelee
- - Sahnesteif
Zubereitung des Kochrezept Krümeltorte:

Rezept - Krümeltorte
Man beginne mit dem Teig: Mehl, Zucker, Margarine, Ei und Vanillinzucker solange rühren, bis sich Krümel bilden. Je länger man rührt, desto größer werden die Krümel. Sollte das nicht klappen, dann einfach ein wenig Margarine dazu, aber Vorsicht, sonst klebt das alles. Von den Krümeln 1/4 beiseite tun, und den Rest in eine 28cm eingefettete und mit Paniermehl bestreuselte Springform geben. Die Krümel leicht auf dem Boden andrücken und dann mit einem Löffel und etwas Wasser bestreichen, so daß sich eine glatte Oberfläche bildet. Das ganze dann ca. 20 min bei ca. 180 Grad im Umluftherd backen. Es darf aber nicht ankokeln :-) sondern nur leicht goldgelb werden. In der Zwischenzeit bereitet man den Belag vor: 4 Eier, Quark, Sahne, Pudding und Zucker in einer Schüssel gut verrühren. Wenn der Boden fertig ist, diesen mit etwas Sahnesteif bestreuen, muss aber nicht sein. Dann den Boden mit Marmelade bestreichen. Nicht zuviel nehmen und 2 cm vom Rand entfernt bleiben. Dann die Füllung in die Form gießen. Aber das sollte man von außen nach innen tun, denn sonst wird die Marmelade an den Rand gedrückt und brennt an. Jetzt die abgetropften Kirschen gleichmäßig obendrauf verteilen und aufpassen, dass sie nicht zu sehr absaufen :-) Dann den Rest des Teig gleichmäßig verstreuseln. Das ganze muss nun ca. 60 - 70 min bei ebenfalls 170 -180 Grad gebacken werden. Das ganze in der Schüssel erkalten lassen und dann auf eine Blech stellen. Wenn man das nun so abdeckt, dass ein wenig Luft dran kommt, sodass die Streusel nicht matschig werden, dann schmeckt das genial. 'NO Quelle: Dr. Oetker

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Erbsen - Grüne Erbsen ein rundes GemüseErbsen - Grüne Erbsen ein rundes Gemüse
Die Erbse scheint ein wahrhaft höfisches Gemüse zu sein – Sonnenkönig Ludwig XIV. wird nachgesagt, dass er die runden grünen Kügelchen zu seinen favorisierten Leibspeisen erklärte.
Thema 7682 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Algen - Speisealgen das Gemüse der ZukunftAlgen - Speisealgen das Gemüse der Zukunft
Wenn wir von Algen sprechen, denken wir in der Regel an etwas Ähnliches wie Seetang, an Schaumberge am Strand oder ein zugewuchertes Aquarium.
Thema 7516 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Haggis - gefüllter schottischer SchafsmagenHaggis - gefüllter schottischer Schafsmagen
Das Nationalgericht der Schotten ist dagegen eher berüchtigt. Die Rede ist vom Haggis, einem gefüllten Schafsmagen, der in der Regel mit zerstampften Kartoffeln (tatties) und weißen Rüben (neeps) serviert wird.
Thema 13828 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |