Rezept Kroketten I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kroketten I

Kroketten I

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18220
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 18248 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kopfsalat !
Grüner Kopfsalat beruhigt die Nerven, gibt Vitalität , bitte nur aus Biologischen - Anbau

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
300 g Kartoffeln
1 Tl. Mehl
1 Tl. Speisestaerke
1  Ei Salz Muskat
4 El. Paniermehl Oel
Zubereitung des Kochrezept Kroketten I:

Rezept - Kroketten I
Die Kartoffeln am Vortag kochen, noch heiss durch die Kartoffelpresse pressen. Am naechsten Tag das Ei trennen, die Kartoffeln mit Mehl, Staerke, Eigelb, Salz und Muskat gut verkneten. Auf einer feuchten Kunststoffplatte zu einem etwa zweifingerdicken Rechteck ausformen. Daraus zweifingerbreite, knapp fingerlange Rechtecke schneiden. Diese zu Roellchen formen. Erst in Eiweiss, das mit der Gabel etwas zerschlagen wurde, dann in Paniermehl sorgfaeltig rundherum panieren. In der zu gut einem Drittel gefuellten Friteuse oder in einem Topf bei 180 Grad jeweils 3-5 Stueck auf einmal goldbraun fritieren. Auf Kuechenkrepp gut abtropfen lassen. Franz Betzel: Wer will, kann natuerlich auch tiefgefrorene Kroketten nehmen, aber wir haben beim Dft schon einmal Herzoginkartoffeln selbstgemacht, und diese waren wesentlich lockerer und besser als industriell hergestellte. Deshalb werden wir uns die selbstgemachten Kroketten nicht entgehen lassen. * Quelle: Dinner for Two 28.09.94 Gepostet: Franz Betzel betzelf@rferl.org Stichworte: Kartoffel, Bratling, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Georges Auguste Escoffier - der Revolutionär der KücheGeorges Auguste Escoffier - der Revolutionär der Küche
Wenn es einen Koch gab, der mit Leidenschaft am Werk war, dann ist es wohl Georges Auguste Escoffier (1846–1935). Warum sonst hätte er über 60 Jahre seines Lebens in den verschiedenen Küchen dieser Welt verbringen sollen, wenn nicht aus Leidenschaft?
Thema 6582 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Sushi selber machenSushi selber machen
Wenn man heute Sushi essen möchte, muss man nicht zwangsläufig ins Restaurant gehen und teils horrende Preise zahlen. Sushi ist ein Essen, das je nach Anspruch und Fingerfertigkeit gar nicht so schwierig zuzubereiten ist.
Thema 75096 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Suppenfasten, der richtige Weg zur Wunschfigur?Suppenfasten, der richtige Weg zur Wunschfigur?
Der Frühling ist da, der Sommer naht und mit ihm die Momente, in denen locker-leichte Stoffe mehr vom Körper zeigen, anstatt unerwünschte Pölsterchen gnädig zu verhüllen.
Thema 10102 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |