Rezept Krebssuppe mit Krabben

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Krebssuppe mit Krabben

Krebssuppe mit Krabben

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10362
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5206 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Kartoffel !
unterstützend beim Kampf gegen nierensteinen,krampflösend, harntreibend,entschlackt und schützt die Schleimhäute

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Zwiebel
20 g Krebsbutter
1 El. Mehl
400 ml Fischfond
1/8 l Wasser
120 g Groenlandkrabbenfleisch
1 El. Zitronensaft
1/8 l Sahne
150 g TK-Erbsen
- - Salz
- - Pfeffer
- - Zitrone; zum Abschmecken
1/8 l Schlagsahne
Zubereitung des Kochrezept Krebssuppe mit Krabben:

Rezept - Krebssuppe mit Krabben
Zwiebel fein wuerfeln, in Krebsbutter glasig duensten, Mehl darueberstaeuben, anschwitzen, mit Fischfond und Wasser abloeschen. 10 Minuten koecheln lassen. Groenlandkrabbenfleisch mit Zitronensaft betraeufeln, Sahne und die TK-Erbsen zugeben, 5 Min. kochen und mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken. Krabben zugeben und mit steifgeschlagener Sahne servieren. * Pro Portion ca. 301 kcal/1261 kJ * * Quelle: ARD/ZDF - 24.06.94 ** Erfasst und gepostet von Ulli Fetzer (2:246/1401.62) vom 24.06.1994 Stichworte: Suppe, Creme, Krustentier, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Artischocken dekorativ lecker und gesundArtischocken dekorativ lecker und gesund
In Italien sah ich sie zum ersten Mal: eine bizarre, staubig-graue Distelpflanze, mannshoch, mit weithin leuchtenden violetten Blüten von der Größe einer Pampelmuse. Artischocken.
Thema 9968 mal gelesen | 14.03.2007 | weiter lesen
Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?
1,5 Liter am Tag sind das Minimum - wer intensiv Sport treibt und dementsprechend schwitzt, darf gerne noch einige Milliliter drauflegen, um wenigstens die Zwei-Liter-Marke zu erreichen.
Thema 4146 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Wein trinken - die richtigen Weingläser zum WeintrinkenWein trinken - die richtigen Weingläser zum Weintrinken
Weinkenner schwören auf die Wahl des passenden Glases zum edlen Tropfen – und das hat seinen Grund. Erst im richtigen Glas kann der Wein das volle Aroma entfalten. Sauber und geruchsfrei sollte es ohnehin sein:
Thema 10717 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |