Rezept Krautwickel nach neapolitanischer Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Krautwickel nach neapolitanischer Art

Krautwickel nach neapolitanischer Art

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15636
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7511 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tipps für versalzene Speisen !
Etwas Zucker zugeben. Oder noch besser: zwei Teelöffel Obstessig mit einem Teelöffel Zucker mischen und langsam dem Kochgut zugeben, bis sich der Salzgeschmack neutralisiert hat. Bei klaren Suppen ein rohes Eiweiß hineingeben und nach einiger Zeit wieder herausnehmen. Das geronnne Eiweiß wirkt wie ein Schwamm, der einen großen Teil des Salzes aufgenommen hat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Wirsing
600 g Tomaten, enthaeutet, entkernt und passiert,
350 g Scamorzakaese oder Emmentaler
1 El. Zwiebeln feingehackt,
- - Parmesan reichlich,
100 ml Oel
- - Salz
- - Pfeffer
1 1/2  Stunden
Zubereitung des Kochrezept Krautwickel nach neapolitanischer Art:

Rezept - Krautwickel nach neapolitanischer Art
Den Wirsing waschen, Strunk und harte Blaetter entfernen und in Salzwasser nicht zu weich kochen. Abkuehlen lassen, die Blaetter abloesen und wie fuer Krautwickel zu * Portionen zusammenlegen. Auf jede Portion eine Scheibe Kaese geben, die Krautwickel aufrollen und mit einem Zahnstocher befestigen. In einer Kaserolle Zwiebeln in Oel glasig duensten, Tomatenpueree hinzufuegen, salzen, pfeffern und bei geringer Hitze eo Minuten durchkochen lassen. Die Haelfte der Sauce in eine feuerfeste Form geben, die Krautwickel darauflegen, die restliche Sauce darueber giessen, mit Parmesan bestreuen und bei 180Grad im Ofen etwa 10 Minuten gratinieren. T = Essloeffel * Quelle: Schulers ital. Kochbuch Andrea Terracini Buechergilde Gutenberg, 1983 ISBN 3-7632-2799-7 Erfasst: Thomas Budewig Stichworte: Gemuese, Gefuellt, Italien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ethnic Food - die multikulturelle KücheEthnic Food - die multikulturelle Küche
Deutsche und ihre Essgewohnheiten. Wenn es um das Kochen geht, kann man den Deutschen keine Ausländerfeindlichkeit vorwerfen. Pizza, Pasta, Döner und Co haben in deutschen Landen schon längst Einzug gehalten.
Thema 8121 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Novel Food - Was steckt hinter der Bezeichnung?Novel Food - Was steckt hinter der Bezeichnung?
Novel Food sind Lebensmittel und Lebensmittelzutaten, die in der EU kaum zum Verzehr verwendet wurden, aber nun Einzug erhalten sollen. Was verbirgt sich hinter Novel Food?
Thema 6506 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Wein ABC was ist DekantierenWein ABC was ist Dekantieren
Sie wollten schon immer mal Wissen was "Atmen und Dekantieren" in Zusammenhang mit Wein bedeutet, dieser Beitrag klärt Sie über die Fachbegriffe auf.
Thema 11532 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |