Rezept Krautshäuptchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Krautshäuptchen

Krautshäuptchen

Kategorie - Eintöpfe, Aufläufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25131
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5063 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schnelle Tortendekoration !
Legen Sie ein Tortendeckchen aus Papier auf die fertige Torte. Mit Puderzucker oder evtl. mit Kakao bestäubt, ist das eine schnelle Möglichkeit, die Torte hübsch zu verzieren. Das Papier ganz vorsichtig abnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Weißkohl (netto)
500 g Gehacktes (2/3 Schwein, 1/3 Rind)
2  Eier
1  altbackenes Brötchen
1 El. Senf
- - Kümmel, Salz, Pfeffer
- - etwas Butter zum Einfetten
- - Semmelbrösel
Zubereitung des Kochrezept Krautshäuptchen:

Rezept - Krautshäuptchen
Weißkohl (natürlich ohne Strunk) in nicht zu feine Streifen schneiden. 5-10 Minuten in Salzwasser blanchieren, damit er geschmeidig wird. Brötchen einweichen, gut ausdrücken und mit dem Gehacktes, dem Senf, Salz, Pfeffer und den Eiern zu einem Teig verkneten. Mit dem Weißkohl vermengen, dabei nach Geschmack Kümmel dazugeben. Eine Puddingform ausbuttern und mit den Semmelbröseln ausstreuen. Die Masse einfüllen, Puddingform verschließen, in einen Topf mit kochendem Wasser setzen und 75 bis 90 Minuten garen lassen. Auf eine Servierplatte stürzen, bei Tisch in Scheiben schneiden und mit Salzkartoffeln und viel Senfsauce, die mit einer gehörigen Menge Schmand verfeinert werden sollte, servieren. Variante 1: Das Krautshäuptchen etwas abkühlen lassen, in Scheiben schneiden und die Scheiben in einer Pfanne mit heißem Fett goldbraun braten. Variante 2: Das Garen in der Puddingform durch das Garen im Backofen ersetzen. Eine Auflaufform ausfetten, mit Semmelbrösel ausstreuen und die Weißkohl/Hackfleisch-Masse einfüllen. Mit Semmelbrösel bestreuen, ein paar Butterflöckchen draufsetzen und bei 180 Grad 40-60 Minuten backen. Wenn die Oberfläche zu schnell bräunt, mit Alufolie abdecken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schokolade eine süße VersuchungSchokolade eine süße Versuchung
Schokolade lieben wir wie keine andere Süßigkeit. Egal ob Zartbitter, Vollmilch, mit einer Creme gefüllt, als Praline oder Trinkschokolade.
Thema 8771 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Kichererbsen - die witzigen HülsenfrüchteKichererbsen - die witzigen Hülsenfrüchte
Eine Schönheit sind sie wahrlich nicht. Dafür haben sie jedoch den lustigsten Namen aller Gemüsesorten: Kichererbsen sind fade braun und schrumpelig und machen keinen besonders raffinierten Eindruck. Der Eindruck täuscht.
Thema 11935 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Entschlacken - Entgiften mit einer Entschlackungskur im FrühjahrEntschlacken - Entgiften mit einer Entschlackungskur im Frühjahr
Im Frühjahr ist die optimale Zeit für eine Entschlackungs- und Entgiftungs-Kur. Die kalten, dunklen Tage werden langsam wieder heller. Frühlingsstimmung macht sich breit, und manch einer wird sich schon auf den Urlaub im Sommer freuen.
Thema 30550 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |