Rezept Krautfleckerl

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Krautfleckerl

Krautfleckerl

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5281
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 22477 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 2

Küchentipp: Tomaten haben weniger Kalorien !
Tomatensaft hat nicht nur weniger Kalorien als Apfel- oder Orangensaft, er zügelt auch noch zusätzlich Ihren Appetit. Trinken Sie ihn also vor dem Essen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Mehl; und Mehl zum Ausrollen
- - Salz und Pfeffer
3 klein. Eier
1 El. Öl
800 g Spitzkohl
1  groß. Zwiebel
5 1/2 El. Olivenöl
1 Tl. Zucker
20 g Butter
1/2 El. Kümmel
200 ml Gemüsefond (Glas)
1 El. Gemischte Kräuter; frisch oder TK; gehackt
- - Ulli Fetzer Magazin Stern
Zubereitung des Kochrezept Krautfleckerl:

Rezept - Krautfleckerl
Oesterreichs Krautfleckerl sind beruehmt und ganz leicht zu kochen. Man braucht nur etwas Zeit dazu. Wichtig: Der Kohl muss leicht braeunen und sollte eher weich als knackig sein. 1. Aus Mehl, einer kraeftigen Prise Salz, Eiern, Oel und 2 bis 3 El kaltem Wasser einen elastischen Nudelteig kneten. Den Teig zugedeckt bei Zimmertemperatur 30 Minuten ruhen lassen. Portionsweise auf Mehl sehr duenn ausrollen, in kleine Quadrate (etwa 2 x 2 cm) schneiden und 15 Minuten auf einem bemehlten Tuch trocknen lassen. 2. Den Spitzkohl waschen, putzen, in feine Streifen und anschliessend quer in kleine Stuecke schneiden. Dabei den Strunk und die dicken Rippen entfernen oder flach schneiden. 3. Die Zwiebel abziehen, fein wuerfeln und im schwach erhitzten Oel kurz anduensten. Mit Zucker bestreuen, den Kohl zugeben und ganz kurz unter Ruehren braten. Butter, Kuemmel, etwa 1 Tl Salz und reichlich Pfeffer aus der Muehle zugeben. Den Fond nach und nach zugiessen und einkochen lassen. Den Spitzkohl bei mittlerer bis starker Hitze unter Ruehren in etwa 4 Minuten weich schmoren. 4. Die Teigstuecke in reichlich sprudelndem Salzwasser aufkochen und unter staendigem Ruehren in etwa 1 Minute bissfest garen. Abgiessen und abtropfen lassen. 5. Fleckerl mit dem Spitzkohl mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Kraeutern bestreut servieren. Tip: Mit einer Nudelmaschine kann man die Fleckerl leichter und schneller herstellen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Schisandra-Beere: Das rote Kraftpaket aus FernostDie Schisandra-Beere: Das rote Kraftpaket aus Fernost
Die Schisandra (Schisandra chinensis) oder noch ein wenig exotischer: Wu Wei Zi (bedeutet übersetzt „Das Kraut der fünf Geschmäcker“) ist den Anhängern der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) vielleicht schon ein Begriff.
Thema 14057 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Vitamine für den Alltag Teil 2Vitamine für den Alltag Teil 2
Im Teil 1 haben wir einiges über die Vitamine der B-Gruppe erfahren. Jetzt geht es weiter mit dem Vitamin B12. Es sorgt für Fitness im Kopf und frisches Blut!
Thema 5313 mal gelesen | 13.03.2007 | weiter lesen
Gesundes grillen - was man beim gesunden Grillen beachten sollteGesundes grillen - was man beim gesunden Grillen beachten sollte
Warme Frühlingstage und laue Sommerabende laden zum Grillen ein. Für das sommerliche Grillvergnügen gibt es immer mehr Fleisch und Würstchen in Bio-Qualität. Das Sortiment reicht vom Rindersteak über die Hühnerschlegel bis zur Putenbrust.
Thema 8768 mal gelesen | 04.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |