Rezept Kräuteröle

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kräuteröle

Kräuteröle

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 435
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9774 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bohne !
Grüne Bohnen senken den erhöhten Blutzuckerspiegel.Sie heilen zwar keine Diabetes,bilden aber eine sinnvolle Unterstützung. Vorsicht bei Rohen Bohnen : Sie enthalten Giftstoffe,die nur beim kochen oder dünsten verschwinden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Kräuteröle:

Rezept - Kräuteröle
In Oel lassen sich vor allem die Kraeuter der Lippenbluetler sehr gut konservieren z. B. Basilikum, Rosmarin, Salbei und Thymian. Aetherische Oele und Inhaltsstoffe gehen ins Oel ueber. Dabei koennen frische oder feuchte Kraeuter das Oel trueben. Wer dies nicht moechte, sollte die Kraeuter vorher etwas antrocknen. Die Kraeuter sollten immer einen Fingerbreit mit Oel bedeckt sein, damit sie nicht schimmeln. Rosmarinoel Rosmarinzweige und abgezogene Knoblauchzehe in ein grosses Schraubglas geben und mit kaltgepresstem Olivenoel aufgiessen. Das Glas verschlossen zehn Tage stehen lassen und Rosmarin und Knoblauch entfernen. Das Wuerzoel haelt sich bei kuehler Lagerung ca. 3 Monate. Thymianoel Thymian in ein grosses Schraubglas geben, kaltgepresstes Olivenoel daruebergiessen und das verschlossene Glas zehn Tage stehen lassen. Danach den Thymian entfernen und das Oel in eine Flasche fuellen. Kraeuteroel 2 Zweige Thymian, l Zweig Rosmarin, l Lorbeerblatt, zwei getrocknete Chilischoten, 5 Pimentkoerner, 3/4 kaltgepresstes Olivenoel in ein grosses, verschliessbares Glas fuellen und nach 14 Tagen durch ein feines Sieb giessen und in eine Flasche fuellen und kuehl aufbewahren. Basilikum in Oel Basilikumblaetter in ein Schraubglas schichten und mit kaltgepresstem Olivenoel bedecken. Die so konservierten Basilikumblaetter halten sich im gut verschlossen Glas im Kuehlschrank etwa ein halbes Jahr. Sind die Basilikumblaetter verbraucht kann das Oel anschliessend zu Salatsossen verwendet werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nudelsalat - Salate zum GrillenNudelsalat - Salate zum Grillen
Neben dem Kartoffelsalat findet ein weiterer typischer Sommer-Salat auf vielen Partys und Privatveranstaltungen regelmäßig sein Plätzchen. Ich spreche vom Nudelsalat. Jeder kennt die Nudel in allen möglichen Formen von der italienischen Küche her.
Thema 16017 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen
Enzymreiche Ernährung - Enzyme sorgen für LebenEnzymreiche Ernährung - Enzyme sorgen für Leben
Vorsichtigen Schätzungen zufolge gibt es um die 10.000 verschiedene Enzyme, von denen erst ein Fünftel näher erforscht worden ist. Im fein ausbalancierten Gleichgewicht des Körpers spielen Enzyme eine wichtige Rolle, denn ohne Enzyme ist kein Leben denkbar.
Thema 17461 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Tempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus JapanTempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus Japan
Fisch im Bierteig, süßes Schmalzgebackenes, frittierte Kartoffelstäbchen – das alles sind Gerichte, welche die Kategorie „Leichte Küche“ wahrhaftig nicht verdient haben.
Thema 12020 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |