Rezept Kräuteröle

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kräuteröle

Kräuteröle

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 435
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9790 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Die Suppenwürze aus dem Tee-Ei !
Wenn Sie ihre Gewürze in ein Tee-Ei geben, können Sie dieses nach Fertigstellung des Gerichts ganz einfach wieder herausnahmen. Z.B. Lorbeerblätter oder Nelken, die man ja auch nicht mitisst, muss man nicht lange suchen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Kräuteröle:

Rezept - Kräuteröle
In Oel lassen sich vor allem die Kraeuter der Lippenbluetler sehr gut konservieren z. B. Basilikum, Rosmarin, Salbei und Thymian. Aetherische Oele und Inhaltsstoffe gehen ins Oel ueber. Dabei koennen frische oder feuchte Kraeuter das Oel trueben. Wer dies nicht moechte, sollte die Kraeuter vorher etwas antrocknen. Die Kraeuter sollten immer einen Fingerbreit mit Oel bedeckt sein, damit sie nicht schimmeln. Rosmarinoel Rosmarinzweige und abgezogene Knoblauchzehe in ein grosses Schraubglas geben und mit kaltgepresstem Olivenoel aufgiessen. Das Glas verschlossen zehn Tage stehen lassen und Rosmarin und Knoblauch entfernen. Das Wuerzoel haelt sich bei kuehler Lagerung ca. 3 Monate. Thymianoel Thymian in ein grosses Schraubglas geben, kaltgepresstes Olivenoel daruebergiessen und das verschlossene Glas zehn Tage stehen lassen. Danach den Thymian entfernen und das Oel in eine Flasche fuellen. Kraeuteroel 2 Zweige Thymian, l Zweig Rosmarin, l Lorbeerblatt, zwei getrocknete Chilischoten, 5 Pimentkoerner, 3/4 kaltgepresstes Olivenoel in ein grosses, verschliessbares Glas fuellen und nach 14 Tagen durch ein feines Sieb giessen und in eine Flasche fuellen und kuehl aufbewahren. Basilikum in Oel Basilikumblaetter in ein Schraubglas schichten und mit kaltgepresstem Olivenoel bedecken. Die so konservierten Basilikumblaetter halten sich im gut verschlossen Glas im Kuehlschrank etwa ein halbes Jahr. Sind die Basilikumblaetter verbraucht kann das Oel anschliessend zu Salatsossen verwendet werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Paella ein Hauch von Spanien, Paella mit RezeptideenPaella ein Hauch von Spanien, Paella mit Rezeptideen
Wer kenn sie nicht? Paella, das spanische Nationalgericht aus der Region Valencia. Die Original Paella besteht aus Reis, Hühnchenfleisch, Schweinefleisch und Kaninchen. Die gemischte Paella mit Meeresfrüchten ist durch die Touristen entstanden.
Thema 56496 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen
Stadtführung mit Kultur und KulinarikStadtführung mit Kultur und Kulinarik
Eine Stadt bei einem Besuch nicht nur kulturell, sondern zugleich kulinarisch erkunden – ist das eine unlösbare Aufgabe?
Thema 3599 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Fasan - Fasane (Wildhühner) für FeinschmeckerFasan - Fasane (Wildhühner) für Feinschmecker
Wer Glück hat, kann beim Spaziergang durch den Wald oder die Heide einen Fasan zu Gesicht bekommen – doch Feinschmecker und Jäger empfinden es als noch größeres Glück, ein Stück Fasan auf ihrem Teller begrüßen zu können.
Thema 10528 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |