Rezept KRAEUTERNUDELN (PFUNDSKUR)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept KRAEUTERNUDELN (PFUNDSKUR)

KRAEUTERNUDELN (PFUNDSKUR)

Kategorie - Teigware, Nudel, Pfundskur Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27275
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3997 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Klumpen in der Suppe !
Lassen Sie die benötigte Gries- oder Mehlmenge für Ihre Suppe durch einen Trichter laufen. Ihre Suppe wird schön glatt und klumpt nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
150 g Gruene Bohnen
500 g Blattspinat
1 klein. Zwiebel
- - Gemischte Kraeuter
20 g Butter
300 ml Gemuesebruehe
- - Salz und Pfeffer
350 g Hoernchennudeln
1/2  Zitrone
8  Basilikumblaetter
- - Ulli Fetzer PfundsKur-Rezepte
Zubereitung des Kochrezept KRAEUTERNUDELN (PFUNDSKUR):

Rezept - KRAEUTERNUDELN (PFUNDSKUR)
: Klassisches Rezept : 27 g Fett = 9 Fettaugen pro Portion : PfundsKur Rezept : 9 g Fett = 3 Fettaugen pro Portion Im Sommner, wenn es viele frische Kraeuter gibt, ist das ein herrliches Gericht. Im Winter empliehlt sich die Verwendung von einer Kraeutermischung aus der Tielkuehltruhe. Das Besondere an diesem Rezept sind die Bohnen und der Spinat. Die Bohnen waschen, putzen und zerkleinern. Den Blattspinat waschen und in Streifen schneiden. Die Zwiebel schaelen und in feine Wuerfel schneiden. Die Kraeuter waschen, trockenschuetteln und grob hacken. In einem Topf die Butter erhitzen und die Zwielbelwuerfel darin glasig duensten. Die Bohnen dazugeben und die Gemuesebruehe angiessen. Das Gemuese zugedeckt ca. 6 Minuten garen, Den Blattspinat und die Kraeuter dazugeben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann beiseite stellen. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin bissfest garen. Die Zitrone auspressen. Die Basilikumblaetter waschen, trockenschuetteln und in grobe Streifen schneiden. Die Nudeln in ein Sieb geben, kurz mit heissem Wasser uebergiessen, abtropfen lassen und wieder zurueck in den Topf geben. Gemuese und Kraeuter unter die Nudeln ruehren. Mit dem Zitronensaft abschmecken und zum Schluss die Basilikumstreifen vorsichtig unterheben. Heiss servieren. Nudeln immer im offenen Topf mit viel Wasser kochen, da das Wasser sonst sehr schnell ueberkochen kann und die Nudeln kleben. Auch sollten Sie immer wieder umruehren und die Nudeln vom Herd nehmen, wenn sie noch Biss haben.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nussgenuss alles über echte und falsche NüsseNussgenuss alles über echte und falsche Nüsse
Als leckere Knabbereien sind unterschiedlichste Nussarten in vielen Haushalten zu finden. Geröstet, gesalzen, in würziger Hülle oder noch in der zu knackenden Schale. Der Artikel verrät Wissenswertes über die bekanntesten Nusssorten.
Thema 13333 mal gelesen | 12.04.2007 | weiter lesen
Die Volumetrics Diät, viel, mit wenig KalorienDie Volumetrics Diät, viel, mit wenig Kalorien
Nahrungsmittel, die bei hohem Volumen nur wenig Energie liefern, sind die Lebensmittel der Wahl bei der so genannten Volumetrics-Diät.
Thema 14424 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen
Der Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit TraditionDer Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit Tradition
Dem christlichen Brauch, den Advent als Fastenzeit zu begehen, verdankt der Karpfen (Cyprinus carpio) seinen Aufstieg zum traditionellen Weihnachtsessen. Erstmalig erwähnt wurde der spezielle Weihnachtskarpfen im Mittelalter, als Mönche durch seinen Verzehr dem Festmahl am Heiligabend trotz des strengen Fastengebots ein wenig mehr Genuss verleihen wollten.
Thema 4793 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |