Rezept Kraeuterheringe "Doggerbank"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kraeuterheringe "Doggerbank"

Kraeuterheringe "Doggerbank"

Kategorie - Fisch, Kraeuter, Ei, Grill Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28941
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2630 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosinen mit Schwips !
Rosinen versinken leicht, wenn man sie in den Kuchenteig einarbeitet. Tauchen Sie sie vorher in Rum und sie bleiben oben. Sie können die Rosinen auch kurz in Butter wenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  Gruene Heringe (1 kg)
- - Essig, Salz
4  Eier; hartgekocht
3 Bd. Petersilie
3 Bd. Dill
4 El. Zitronensaft
- - Herbadox-Wuerze
4 El. Oel
Zubereitung des Kochrezept Kraeuterheringe "Doggerbank":

Rezept - Kraeuterheringe "Doggerbank"
Die Heringe entweder vom Fischhaendler ausnehmen lassen oder wie folgt saeubern: Kopf, Schwanz und Flossen abschneiden, die Bauchseite aufschlitzen, Innereien und Graeten entfernen und die Heringe unter fliessendem Wasser gut waschen. Dann mit Essig betraeufeln und mit Salz wuerzen. Die Eier und Kraeuter hacken, mit Zitronensaft, Herbadox-Wuerze und Salz abschmecken. 8 Stuecke Alufolie mit Oel bepinseln. Die Heringe mit der Eier-Kraeuter-Masse fuellen, einzeln auf die Folie legen und diese sorgfaeltig schliessen. Unter dem vorgeheizten Grill ca. 15 Minuten garen. Die Heringe in der geoeffneten Folie servieren. 4 Portionen: 2.214 kcal = 9.263 kJ 1 Portion: 554 kcal = 2.316 kJ Garzeit: ca. 15 Minuten Quelle: Werbeprospekt erfasst: Sabine Becker, 1. November 1996

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Raclette - Raclette-Käse und viel Zeit zum genießenRaclette - Raclette-Käse und viel Zeit zum genießen
Es verbreitet wohlige Wärme und verströmt einen intensiven, herzhaften Geruch: Raclette ist ein Winteressen, das sich gut und gerne über mehrere Stunden hinziehen kann und bei dem kleine Portionen ganz groß rauskommen.
Thema 15104 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Tee time  Auszeit vom AlltagTee time Auszeit vom Alltag
Ein Teestündchen ist zu jeder Jahreszeit ein wahrer Genuss. Wenn die Temperaturen fallen, sorgt ein heißer Tee schnell für Behaglichkeit und Wärme. Außerdem lässt es sich bei einem Tässchen Tee wunderbar entspannen.
Thema 8156 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Maultaschen - die Lieblingsspeise der SchwabenMaultaschen - die Lieblingsspeise der Schwaben
Die Schwaben lieben das Essen. Wehe man stört sie dabei oder schreibt ihnen gar vor, was sie wann essen müssen oder dürfen! Die Kirche hat einst versucht, den Fleischkonsum in der Fastenzeit einzuschränken, doch die Schwaben waren schlauer.
Thema 9420 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |