Rezept Kräuterforellen mit Stangensellerie

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kräuterforellen mit Stangensellerie

Kräuterforellen mit Stangensellerie

Kategorie - Fisch, Gemüse Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26279
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3171 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ylang-Ylang !
(aus den Blüten des südostasiatischen Ylang-Ylang-Baumes)

Mildes Nervenstimulans, emotional ausgleichend und aphrodisisch. Ein exotischer, sinnlicher Duft, der in zu hohen Konzentrationen Kopfschmerzen verursachen kann. Verbindet sich gut mit Sandelholz und Jasmin.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Staudensellerie
- - Salz
2  Forellen, je 600 g
- - Pfeffer, weiß; f.a.d.M.
2 Bd. Kräuter, gemischt
100 g Semmelbrösel
4  Knoblauchzehen
5 El. Olivenöl
Zubereitung des Kochrezept Kräuterforellen mit Stangensellerie:

Rezept - Kräuterforellen mit Stangensellerie
Den Sellerie von den Enden befreien, gründlich abspülen und schräg in zentimeterbreite Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser 5 Minuten knackig garen. Die Forellen gut unter fließendem Wasser ausspülen, trockentupfen und innen und außen mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Die Kräuter abbrausen, von den Stengeln zupfen und fein hacken. In eine Schüssel geben, die Semmelbrösel zufügen und den geschälten Knoblauch durch die Presse dazudrücken. Das Olivenöl bis auf einen EL untermischen. Die Masse mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Ein Stück Alufolie mit dem restlichen Olivenöl bepinseln. Den Stangensellerie darauf verteilen. Die Kräutermasse zur Hälfte in die Fische füllen, den Rest darauf verteilen. Den Stangensellerie salzen und pfeffern. Die Folie gut verschließen und auf ein Blech setzen. Im auf 200 Grad C vorgeheizten Backofen 30 bis 40 Minuten garen. Mit neuen Kartoffeln und einem Riesling vom Rhein servieren. : Pro Portion ca. 450 kcal = ca. 1890 Joule Quelle: Bunte erfaßt: Sabine Becker, 17. Februar 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bratäpfel aus dem Ofen oder MicrowelleBratäpfel aus dem Ofen oder Microwelle
Bratäpfel werden gerne mit Romantik, Märchen, Schneetreiben und Winterzauber in Verbindung gebracht - und auf der anderen Seite umso seltener zubereitet. Der Grund: Die meisten Äpfelliebhaber glauben, für einen Bratapfel bedarf es eines echten Ofens.
Thema 58253 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?
Es sieht ein Ei dem andern gleich - Dieses altväterliches Sprichwort, ist wohl dem einen oder anderen geläufig – doch in Wirklichkeit sind Ei und Ei durchaus nicht das Gleiche.
Thema 46022 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Ernährung für junge und schlaue KöpfeErnährung für junge und schlaue Köpfe
Richtig ernährt haben Kinder immer die Nase vorne. Um in der Schule und im Alltag fit im Kopf zu sein, müssen sie regelmäßig alle wichtigen Nährstoffe über die Nahrung zu sich nehmen.
Thema 7134 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |