Rezept Kraeuter Kartoffelsalat mit Frikadel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kraeuter-Kartoffelsalat mit Frikadel

Kraeuter-Kartoffelsalat mit Frikadel

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10356
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2826 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wildfleisch kaufen !
Wildfleisch erhält man ganzjährig aus der Tiefkühltruhe. Echte Wild-Fans mögen es nur frisch. Fleisch vom männlichen Reh gibt es von Mitte Mai bis Mitte Oktober und weibliches Rehwild von September bis Ende Januar. Reh-Fleisch, jedenfalls von weiblichen Rehen, ist feinfaserig und saftig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800  g. Kartoffeln, klein
- - (vorwiegend festkochend)
1  Bd. Radieschen
1  Salatgurke (ca. 200 g.)
1  Apfel, saeuerlich
3 El. Zitronensaft
1  Pk. Tiefkuehl-8-Kraeuter -Mischung
375  g. Vollmilch-Joghurt
1 El. Olivenoel
1 Tl. Senf, mittelscharf
- - Salz
- - weisser Pfeffer
1  Broetchen vom Vortag
1  Zwiebel
500  g. Hackfleisch, gemischt
1  Ei
3 El. Oel
Zubereitung des Kochrezept Kraeuter-Kartoffelsalat mit Frikadel:

Rezept - Kraeuter-Kartoffelsalat mit Frikadel
Die Kartoffeln gruendlich waschen und in kochendem Wasser 15-20 Minuten garen. Inzwischen die Radieschen putzen, waschen und, bis auf 4 Stueck (zum Garnieren), in Scheiben schneiden. Gurke waschen und wuerfeln, Apfel waschen, vierteln, das Kerngehaeuse herrausschneiden und die Viertel in duenne Scheiben schneiden. Mit einem Essloeffel Zitronensaft betraeufeln. Kartoffeln abgiessen, kalt abschrecken, die Schale abziehen und die Kartoffeln vierteln. Fuer die Marinade Joghurt, Kraeutermischung, Olivenoel und Senf gut verruehren. Mit Salz, Pfeffer und dem uebrigen Zitronensaft abschmecken. Kartoffeln, Radieschen, Gurke, Apfel und Joghurtmarinade mischen und ca. 1/2 Stunde ziehen lassen. Broetchen in Wasser einweichen, Zwiebel schaelen und fein wuerfeln. Broetchen gut ausdruecken. Hackfleisch, Broetchen, Zwiebel, Ei, Salz und Pfeffer zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Oel in einer Pfanne erhitzen. Aus dem Teig 8 Frikadellen formen und unter Wenden ca. 8 Minuten braten lassen. Auf den Tellern anrichten und mit den uebrigen Radieschen garniert servieren. Zubereitungszeit 1 1/4 Stunden Portion 2260 Joule/540 Kalorien Quelle: Neue Revue Nr.29/94 ** From: LONESTAR@kiste.pfalz.de (Joachim M. Meng) Date: Wed, 20 Jul 1994 Stichworte: Kartoffel, Preiswert, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Raffinierte Tomatensuppe zum selber machenRaffinierte Tomatensuppe zum selber machen
Manchmal tragen Massenfabrikationen und Fantasielosigkeit zu Unrecht dazu bei, den Ruf eines eigentlich guten Gerichts zu verderben. Die Tomatensuppe ist ein solches Opfer.
Thema 40663 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Fisch: Der Aal, ein fettiger GenussFisch: Der Aal, ein fettiger Genuss
Fettreich und doch gesund? Das klingt merkwürdig für alle, die durch Low-fat und Atkins-Diät ein wenig verwirrt sind. Doch dem Aal, einem der fettreichsten Fische überhaupt, gelingt diese Gratwanderung tatsächlich hervorragend.
Thema 5587 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!
Obwohl Sardinien zu Italien gehört, unterscheidet sich die sardische Küche sehr deutlich von der des Mutterlandes. Während die Italiener vor allem Pasta in allerlei Variationen bevorzugen, spielen in der Küche der Mittelmeerinsel andere Dinge die Hauptrolle.
Thema 11157 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |