Rezept kräftige Fleischbrühe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept kräftige Fleischbrühe

kräftige Fleischbrühe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1242
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4288 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bohne !
Grüne Bohnen senken den erhöhten Blutzuckerspiegel.Sie heilen zwar keine Diabetes,bilden aber eine sinnvolle Unterstützung. Vorsicht bei Rohen Bohnen : Sie enthalten Giftstoffe,die nur beim kochen oder dünsten verschwinden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Rindfleisch (Brust oder Bein)
250 g Suppenknochen
1  Zwiebel
2 l Wasser
8 El. gehackte Kräuter
- - (Löwenzahn, Brennessel,
- - Kerbel,Sauerampfer,Petersili e)
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept kräftige Fleischbrühe:

Rezept - kräftige Fleischbrühe
Das grob zerkleinerte Fleisch mit den Knochen und der geviertelten Zwiebel in das kalte Wasser geben, langsam aufkochen und ca. 3 Stunden ziehen lassen. Die Kräuter zugeben und nochmals ca. 1/2 Stunde ziehen lassen. Das Fleisch in kleine Stücke schneiden und wieder in die Suppe geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, anrichten und servieren. Die angerichtete Fleischbrühe kann auch noch mit etwas gehackter Petersilie bestreut werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Essen im Mittelalter wie war das?Das Essen im Mittelalter wie war das?
Vielleicht haben Sie selbst schon einmal an einem Rittermahl teilgenommen, oder Sie kennen jemanden der das gemacht hat. Zumindest haben sie in Ritterfilmen schon die Festgelage bewundert die hier und da aufgetragen wurden.
Thema 29287 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Morcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und SpitzmorchelMorcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und Spitzmorchel
Im österreichischen Burgenland nennt man sie Mairöhrl, morels werden sie auf Englisch genannt, funghi spugnoli in Italien: die Speisemorcheln.
Thema 19056 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Würzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum WürzenWürzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum Würzen
Frische Gewürze und Kräuter, richtig aufeinander abgestimmt, geben jedem Gericht erst den letzten Schliff und machen aus einem guten Essen ein ausgezeichnetes. Doch nicht jeder hat einen Kräutergarten neben dem Herd.
Thema 19808 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |