Rezept Krabbensalat auf Brunnenkresse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Krabbensalat auf Brunnenkresse

Krabbensalat auf Brunnenkresse

Kategorie - Vorspeise, Heidi Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29580
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4785 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ofenkartoffeln platzen nicht !
Wenn Kartoffeln vor dem Garen mit Fett eingerieben werden, platzen sie im Ofen nicht. Und sie schmecken pikanter.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g geschaelte Krabben
- - Saft einer Zitrone
1 Tl. gehacktes Basilikum
1/2  Knoblauchzehe
2 klein. Zwiebeln
100 g Champignons
2 El. Oel
1 El. Essig
1 Tl. Kapern Salz, weiáer Pfeffer
1 Bd. Brunnenkresse
Zubereitung des Kochrezept Krabbensalat auf Brunnenkresse:

Rezept - Krabbensalat auf Brunnenkresse
Krabben in Zitronensaft, Basilikum und feingehacktem Knoblauch 1 Stunde marinieren. Zwiebeln und Champignons fein hacken. Aus Essig, Oel, Salz und Pfeffer eine Sauce Vinaigrette ruehren. Feingehackte Zwiebel, Kapern und Champignons unter die Krabben mischen, mit der Vinaigrette uebergieáen. Von der Brunnenkresse die dicken Stengel entfernen. Kresse waschen und gut abtropfen lassen. Auf Portionstellern ein Kressebett anrichten und den Krabbensalat darauf verteilen. Mit Buttertoasts servieren. Getraenkevorschlag: trockener franzoesicher Rosé. Zubereitungszeit: 1 1/4 Stunde.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Jakobsmuscheln - Die Jakobsmuschel gilt als DelikatesseJakobsmuscheln - Die Jakobsmuschel gilt als Delikatesse
Sie weist den Jakobspilgern den Weg und wurde zum weltbekannten Emblem eines Öl-Konzerns, doch den Geschmack ihres Fleischs kennen die wenigsten: Die Jakobsmuschel.
Thema 20916 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9114 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Liköre zum selber machenLiköre zum selber machen
So umfangreich das Angebot an Spirituosen ist, so schwer ist es, einen wirklich guten Tropfen herauszufiltern, der zudem noch bezahlbar ist. Wie gut, dass ein leckerer Likör ganz leicht selbst angesetzt werden kann.
Thema 11075 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |