Rezept Krabbenmousse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Krabbenmousse

Krabbenmousse

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25861
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5668 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ein Spritzer Zitronensaft !
Manchmal braucht man nur einen Spitzer Zitronensaft. Um nicht gleich die ganz Frucht aufzuschneiden, stechen Sie sie mit dem Zahnstocher an. Das ist ausreichend. Denn die Zitrone trocknet dann nicht so schnell aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
150 g Krabben (Garnelen, Shrimps) geschält
1  Ei
- - Salz
- - weißer Pfeffer adM
1  Zitrone, etwas abgeriebene Schale davon
1/2 Bd. Schnittlauch
3 El. Crème fraîche
2  Blatt weiße Gelatine
1  Dillzweig
Zubereitung des Kochrezept Krabbenmousse:

Rezept - Krabbenmousse
ACHTUNG ROHES EIWEISS! Die Krabben im elektrischen Blitzhacken oder mit dem Messer sehr fein zerkleinern (notfalls noch durch ein Sieb streichen). Das Ei in Eigelb und Eiweiß trennen. Das Eigelb zum Krabbenpüree geben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen. Den Schnittlauch kalt abbrausen, trockentupfen und bis auf 1 TL voll (Garnierung) mit der Crème fraîche unter das Krabbenpüree mischen. Die Gelatine nach Vorschrift einweichen, gut ausdrücken, in eine Schöpfkelle geben und diese in kochendes Wasser halten, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Sofort in die Masse rühren. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und darunterheben. Die Krabbenmousse wenigstens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Mit einem in Wasser getauchten Eßlöffel Nocken (Klößchen) abstechen und auf zwei Teller verteilen. Mit dem restlichen Schnittlauch und dem Dill garnieren. Dazu passen frisch getoastetes Weißbrot und ein leichter Weißwein. NOTIZ: etwas fad. Unbedingt *gute* Krabben verwenden; etwas Dill in die Mousse gegeben.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lasagne - Mediterran Essen und genießen, lasagne selber gemachtLasagne - Mediterran Essen und genießen, lasagne selber gemacht
Sogar in der bunten Welt der Comics hat die Lasagne es zu beträchtlicher Berühmtheit gebracht: Der faule, dicke Kater Garfield liebt nichts mehr als seine Tomatenlasagne, natürlich dick mit Käse überbacken.
Thema 14069 mal gelesen | 05.02.2008 | weiter lesen
Brotaufstrich - Ein Marmeladen WegweiserBrotaufstrich - Ein Marmeladen Wegweiser
Marmelade kennt in Deutschland jedes Kind: Sie ist fruchtig, süß und wird aufs gebutterte Frühstücksbrötchen gestrichen.
Thema 7648 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Fenchel - Fenchel das leckere Anti-Stress GemüseFenchel - Fenchel das leckere Anti-Stress Gemüse
Mancher kennt Fenchel wohl nur als Bübchentee aus Kindertagen, um einen aufgewühlten Magen zu beruhigen. Dafür verwendet man die anisartig schmeckenden Samen des wilden Fenchels oder des Gartenfenchels.
Thema 67148 mal gelesen | 13.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |