Rezept Krabbenkoerbchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Krabbenkoerbchen

Krabbenkoerbchen

Kategorie - Vorspeise, Heidi Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29579
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 1949 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Familien-Demokratie !
Jeden Sonntag wird bei uns notiert, was jeder in der kommenden Woche essen möchte. So bekommt jeder mal sein Lieblingsessen. Damit fällt das leidige „Das mag ich nicht“ weg.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
180 g Mehl
75 g Margarine oder Butter
3 El. Wasser
2 El. Margarine oder Butter
2 El. Mehl (20 g)
1/8 l sueáe Sahne
1 Dos. Muscheln im Sud (ca.250g)
1 Glas TK Shrimps (ca. 75 g)
3 El. feingehackter Dill
1/2 Tl. Salz
1 Prise Cayennepfeffer
Zubereitung des Kochrezept Krabbenkoerbchen:

Rezept - Krabbenkoerbchen
Fett in das Mehl hacken, Wasser zugeben und den Teig rasch verkneten. Teig 1 Std. ruhen lassen. Dann ausrollen und 8 kleine Foermchen damit auslegen. Die Foermchen auf ein Backblech stellen und ca. 10 Min. bei 225° im Ofen bakken, bis der Teig eine leicht goldbraune Farbe angenommen hat. Teig abkuehlen lassen und erst dann von den Foermchen loesen. Margarine oder Butter mit Mehl anschwitzen, Sahne und Muschelsud zugieáen. Mit Salz und etwas Cayennepfeffer abschmecken. Etwa 5 Min. koecheln lassen. Muscheln zusammen mit den Shrimps und dem feingehackten Dill zur Sauce geben. Nicht mehr kochen! Das warme Ragout in die Koerbchen fuellen, sofort servieren. Mit gruenem Salat und Tomaten servieren. Getraenkevorschlag: Weiáwein. Zubereitungszeit: 25-30 Min. Ruhen 1 Std. Backzeit 10 Min. Temperatur 220 ° mittlere Schiene

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 15002 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 6 Der Countdown läuftHartz IV - Tag 6 Der Countdown läuft
Der Countdown läuft, in wenigen Tagen ist der Selbstversuch vorbei. Nun heißt es, den ersten Teil der Ernährung schon einmal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen: Habe ich mich halbwegs gesund ernährt? Heute ist das Thema Eiweiß an der Reihe.
Thema 8250 mal gelesen | 16.03.2009 | weiter lesen
Paprika - Paprikaschoten geben dem Essen die FarbePaprika - Paprikaschoten geben dem Essen die Farbe
Was wäre ein mexikanisches Essen ohne Paprika? Was ein chinesisches Fleischgericht? Was eine Gemüsepizza oder ein ungarisches Gulasch? Nur das halbe kulinarische Vergnügen.
Thema 6848 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |