Rezept Krabbenkoerbchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Krabbenkoerbchen

Krabbenkoerbchen

Kategorie - Vorspeise, Heidi Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29579
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2002 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gewürz für den Kartoffelsalat !
Schütten sie den Essig von Einmachgurken nicht gleich weg. Er ist eine gute Würze für den Kartoffelsalat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
180 g Mehl
75 g Margarine oder Butter
3 El. Wasser
2 El. Margarine oder Butter
2 El. Mehl (20 g)
1/8 l sueáe Sahne
1 Dos. Muscheln im Sud (ca.250g)
1 Glas TK Shrimps (ca. 75 g)
3 El. feingehackter Dill
1/2 Tl. Salz
1 Prise Cayennepfeffer
Zubereitung des Kochrezept Krabbenkoerbchen:

Rezept - Krabbenkoerbchen
Fett in das Mehl hacken, Wasser zugeben und den Teig rasch verkneten. Teig 1 Std. ruhen lassen. Dann ausrollen und 8 kleine Foermchen damit auslegen. Die Foermchen auf ein Backblech stellen und ca. 10 Min. bei 225° im Ofen bakken, bis der Teig eine leicht goldbraune Farbe angenommen hat. Teig abkuehlen lassen und erst dann von den Foermchen loesen. Margarine oder Butter mit Mehl anschwitzen, Sahne und Muschelsud zugieáen. Mit Salz und etwas Cayennepfeffer abschmecken. Etwa 5 Min. koecheln lassen. Muscheln zusammen mit den Shrimps und dem feingehackten Dill zur Sauce geben. Nicht mehr kochen! Das warme Ragout in die Koerbchen fuellen, sofort servieren. Mit gruenem Salat und Tomaten servieren. Getraenkevorschlag: Weiáwein. Zubereitungszeit: 25-30 Min. Ruhen 1 Std. Backzeit 10 Min. Temperatur 220 ° mittlere Schiene

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Obst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den GenussObst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den Genuss
Jeder grillt. Egal an welchem Garten oder Balkon man vorbeikommt. Und fast überall Würstchen, Chickenwings, Steaks, Kartoffeln, hier und da etwas Gemüse... Zeit für eine Revolution! Grillen Sie mal Obst.
Thema 11180 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Niedertemperatur-Garen: Braten ohne Stress und butterzartNiedertemperatur-Garen: Braten ohne Stress und butterzart
Niedertemperaturgaren hilft, die Vorbereitung festlicher Menüs mit köstlichen Braten zu einer recht stressfreien Angelegenheit zu machen. Egal ob Ostern, Familienfest oder Weihnachten:
Thema 36302 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Bitterstoffe sind wichtig für Ihre ErnährungBitterstoffe sind wichtig für Ihre Ernährung
Erinnern Sie sich noch, wie vor etwa 20 oder 30 Jahren Chicorée schmeckte? Der innere Spross war gallebitter, und die meisten Leute entfernten ihn vor dem Essen. Auch Spargel hatte ein kräftiger bitteres Aroma als heute.
Thema 21484 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |