Rezept Krabben(Shrimps) Muschel Tomaten Sup

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Krabben(Shrimps) -Muschel-Tomaten-Sup

Krabben(Shrimps) -Muschel-Tomaten-Sup

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8235
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3918 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hefeteig vor Zug schützen !
Stellen Sie den Hefeteig immer zugedeckt an einen warmen Ort, damit er gehen kann. So kann die Wärme unter dem Tuch gut gespeichert werden, und der Teig ist gleichzeitig vor Luftzug geschützt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Zwiebeln
40 g Butter
1/2 l Tomatensaft
1/8 l Weisswein
3/8 l Wasser
3  Knoblauchzehen
2  Lorbeerblaetter
2  Thymianzweige
1 Glas Miesmuscheln (nature)
100 g Krabben (Shrimps)
1 dl Rahm
- - Salz, Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Krabben(Shrimps) -Muschel-Tomaten-Sup:

Rezept - Krabben(Shrimps) -Muschel-Tomaten-Sup
Die Zwiebeln schaelen, wuerfeln und in der Butter goldgelb braten. Mit Tomatensaft, Wein und Wasser abloeschen. Die geschaelte, zerdrueckten Knoblauchzehen, Lorbeerblaetter und Thymian dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und 8 bis 10 Minuten koecheln lassen. Lorbeer und Thymian entfernen, puerieren. Die abgetropften Miesmuscheln und die Krabben zugeben, erwaermen. Vor dem Servieren mit Rahm verfeinern und nochmals erhitzen (nicht aufkochen lassen !), mit Salz und Pfeffer abschmecken. Menge: 4 ** From: r.gagnaux@chnet.ch (Rene Gagnaux) Date: Wed, 5 Jan 1994 11:00:00 +0100 Stichworte: Weichtier, Salzwasser, Miesmuschel, Suppe, Muscheln, News

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Meerettich ein Wurzelgemüse mit SchärfeMeerettich ein Wurzelgemüse mit Schärfe
Eines steht fest: Das Meer im Meerrettich hat nichts mit dem Meer zu tun. Vielleicht aber mit „mehr“ oder gar mit „Mähre“, dem alten Wort für ein Pferd – denn immerhin wird der Meerrettich im Englischen horse-radish genannt.
Thema 5230 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Zimtgebäck - Zimtsterne und ZimtspiralenZimtgebäck - Zimtsterne und Zimtspiralen
Wohl kaum ein anderes Gewürz verbindet sich wie der Zimt mit weihnachtlicher Vorfreude.
Thema 6644 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Cherimoya - Exotisch und Fruchtig, das Obst aus SüdamerikaCherimoya - Exotisch und Fruchtig, das Obst aus Südamerika
Die spanischen Eroberer Amerikas nannten sie „Weiße Köstlichkeit“ – die Cherimoya. Eine echte Traumfrucht mit exotischem Charakter.
Thema 11791 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |