Rezept Krabben in scharfer Sauce

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Krabben in scharfer Sauce

Krabben in scharfer Sauce

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12585
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3507 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Natron – doppelt genutzt !
Den Inhalt eines 50g Beutels Natron streut man auf eine Untertasse und stellt diese in den Kühlschrank. Schlechte Gerüche werden damit vertrieben. Nach einiger Zeit auswechseln. Das gebrauchte Natron schütten Sie in den Abfluss, auch dort werden die schlechten Gerüche unterbunden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Krabben; geschaelt und gereinigt
1/2 Tl. -Salz; -- und --
600 ml -Wasser mischen
1 1/2 El. Ingwer; gehackt
1 Tl. Knoblauch; gehackt
2 El. Chilisauce
4 1/2 El. Tomaten-Ketchup
1 Tl. Glutamat; nach Wunsch
1 Tl. -Zucker
1 1/2 Tl. Essig
1/2 Tl. -Salz
1/4  Tas. Bruehe; oder Wasser
- - Oel; zum Fritieren
2 El. Staerkemehl; -- mit --
4 El. -Wasser gemischt
1 El. Reiswein
1/2  Eiweiss; geschlagen
1 Tl. Staerkemehl
Zubereitung des Kochrezept Krabben in scharfer Sauce:

Rezept - Krabben in scharfer Sauce
Die Krabben waschen und gut in dem Salzwasser spuelen. Gut mit der Gewuerzmischung vermengen und fuer 30 Min. ziehen lassen. Das Fett zum Fritieren erhitzen, die Krabben fritieren. Wenn die Krabben die Farbe veraendert haben, werden sie aus dem Fett genommen und gut abgetropft. Nicht zu lange im Fett lassen, weil sie sonst zu fest werden. Bis auf 6 El. wird das Fett aus der Pfanne geschoepft. Nun wird der Ingwer und der Knoblauch fuer ca. 1 Min. gebraten. Man gibt jetzt die restlichen Gewuerze und die Krabben hinzu und ruehrt gut um. Man schuettet dann die Bruehe oder das Wasser in die Pfanne und laesst alles ca. 2 Min. kochen. Gut umruehren. Mit der Staerkemehl-Mischung andicken und heiss servieren. * Quelle: Gepostet: Rudolf Schnapka 2:2453/30.52 7.08.94 Erfasser: Stichworte: Krustentier, Salzwasser, Krabbe, Asien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vitamine mit Power in den Alltag Teil 1Vitamine mit Power in den Alltag Teil 1
Vitamine braucht jeder Mensch, durch sie aktivieren wir unsere natürliche Energie und unseren Stoffwechsel, wir werden dadurch aktiv und leistungsfähig.
Thema 6623 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Perfekter Gastgeber gesuchtPerfekter Gastgeber gesucht
Für die Sendung Das perfekte Dinner werden leidenschaftliche Hobbyköche ab 25 gesucht, die ihre sehr guten Kochkünste vor der TV-Kamera präsentieren möchten.
Thema 6388 mal gelesen | 26.02.2006 | weiter lesen
Raffinierte Tomatensuppe zum selber machenRaffinierte Tomatensuppe zum selber machen
Manchmal tragen Massenfabrikationen und Fantasielosigkeit zu Unrecht dazu bei, den Ruf eines eigentlich guten Gerichts zu verderben. Die Tomatensuppe ist ein solches Opfer.
Thema 37819 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.13% |