Rezept Krabben in scharfer Sauce

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Krabben in scharfer Sauce

Krabben in scharfer Sauce

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12585
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3649 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln sind Gesund und Nahrhaft !
Die tollen Knollen enthalten hochwertiges Eiweiß, Kalium, Magnesium, Vitamin C und B-Vitamine, wenig Natrium und kaum Fett. Wer seine Kartoffeln schält, muss Verlust an Mineralstoffen und Spurenelementen hinnehmen, denn die Schale schützt die in der Kartoffel sitzenden wertvollen Stoffe. In 100 g Kartoffeln stecken 284 KJ / 68 kcal.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Krabben; geschaelt und gereinigt
1/2 Tl. -Salz; -- und --
600 ml -Wasser mischen
1 1/2 El. Ingwer; gehackt
1 Tl. Knoblauch; gehackt
2 El. Chilisauce
4 1/2 El. Tomaten-Ketchup
1 Tl. Glutamat; nach Wunsch
1 Tl. -Zucker
1 1/2 Tl. Essig
1/2 Tl. -Salz
1/4  Tas. Bruehe; oder Wasser
- - Oel; zum Fritieren
2 El. Staerkemehl; -- mit --
4 El. -Wasser gemischt
1 El. Reiswein
1/2  Eiweiss; geschlagen
1 Tl. Staerkemehl
Zubereitung des Kochrezept Krabben in scharfer Sauce:

Rezept - Krabben in scharfer Sauce
Die Krabben waschen und gut in dem Salzwasser spuelen. Gut mit der Gewuerzmischung vermengen und fuer 30 Min. ziehen lassen. Das Fett zum Fritieren erhitzen, die Krabben fritieren. Wenn die Krabben die Farbe veraendert haben, werden sie aus dem Fett genommen und gut abgetropft. Nicht zu lange im Fett lassen, weil sie sonst zu fest werden. Bis auf 6 El. wird das Fett aus der Pfanne geschoepft. Nun wird der Ingwer und der Knoblauch fuer ca. 1 Min. gebraten. Man gibt jetzt die restlichen Gewuerze und die Krabben hinzu und ruehrt gut um. Man schuettet dann die Bruehe oder das Wasser in die Pfanne und laesst alles ca. 2 Min. kochen. Gut umruehren. Mit der Staerkemehl-Mischung andicken und heiss servieren. * Quelle: Gepostet: Rudolf Schnapka 2:2453/30.52 7.08.94 Erfasser: Stichworte: Krustentier, Salzwasser, Krabbe, Asien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Japanische Küche und KochkunstJapanische Küche und Kochkunst
Wer hierzulande an japanische Küche denkt, dem fällt sicherlich Sushi ein, das höchst dekorative und schmackhafte Häppchenessen, vor dem es so manchem graust, weil dazu auch roher Fisch gehört.
Thema 8234 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Der Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit TraditionDer Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit Tradition
Dem christlichen Brauch, den Advent als Fastenzeit zu begehen, verdankt der Karpfen (Cyprinus carpio) seinen Aufstieg zum traditionellen Weihnachtsessen. Erstmalig erwähnt wurde der spezielle Weihnachtskarpfen im Mittelalter, als Mönche durch seinen Verzehr dem Festmahl am Heiligabend trotz des strengen Fastengebots ein wenig mehr Genuss verleihen wollten.
Thema 4203 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Hagebutten - lecker als Tee oder MarmeladeHagebutten - lecker als Tee oder Marmelade
Dass der Herbst naht, erkennt man – noch bevor sich die ersten Blätter verfärben und abfallen – schon daran, dass sich die Hagebutten erst gelb und dann orangerot färben.
Thema 22735 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.17% |