Rezept Krabben in scharfer Sauce

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Krabben in scharfer Sauce

Krabben in scharfer Sauce

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12585
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3473 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tipps für versalzene Speisen !
Etwas Zucker zugeben. Oder noch besser: zwei Teelöffel Obstessig mit einem Teelöffel Zucker mischen und langsam dem Kochgut zugeben, bis sich der Salzgeschmack neutralisiert hat. Bei klaren Suppen ein rohes Eiweiß hineingeben und nach einiger Zeit wieder herausnehmen. Das geronnne Eiweiß wirkt wie ein Schwamm, der einen großen Teil des Salzes aufgenommen hat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Krabben; geschaelt und gereinigt
1/2 Tl. -Salz; -- und --
600 ml -Wasser mischen
1 1/2 El. Ingwer; gehackt
1 Tl. Knoblauch; gehackt
2 El. Chilisauce
4 1/2 El. Tomaten-Ketchup
1 Tl. Glutamat; nach Wunsch
1 Tl. -Zucker
1 1/2 Tl. Essig
1/2 Tl. -Salz
1/4  Tas. Bruehe; oder Wasser
- - Oel; zum Fritieren
2 El. Staerkemehl; -- mit --
4 El. -Wasser gemischt
1 El. Reiswein
1/2  Eiweiss; geschlagen
1 Tl. Staerkemehl
Zubereitung des Kochrezept Krabben in scharfer Sauce:

Rezept - Krabben in scharfer Sauce
Die Krabben waschen und gut in dem Salzwasser spuelen. Gut mit der Gewuerzmischung vermengen und fuer 30 Min. ziehen lassen. Das Fett zum Fritieren erhitzen, die Krabben fritieren. Wenn die Krabben die Farbe veraendert haben, werden sie aus dem Fett genommen und gut abgetropft. Nicht zu lange im Fett lassen, weil sie sonst zu fest werden. Bis auf 6 El. wird das Fett aus der Pfanne geschoepft. Nun wird der Ingwer und der Knoblauch fuer ca. 1 Min. gebraten. Man gibt jetzt die restlichen Gewuerze und die Krabben hinzu und ruehrt gut um. Man schuettet dann die Bruehe oder das Wasser in die Pfanne und laesst alles ca. 2 Min. kochen. Gut umruehren. Mit der Staerkemehl-Mischung andicken und heiss servieren. * Quelle: Gepostet: Rudolf Schnapka 2:2453/30.52 7.08.94 Erfasser: Stichworte: Krustentier, Salzwasser, Krabbe, Asien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Douce Steiner - das Talent liegt in der FamilieDouce Steiner - das Talent liegt in der Familie
Schon im zarten Alter von acht Jahren hatte die 1971 geborene Douce Steiner den festen Wunsch, einmal als Köchin zu arbeiten.
Thema 3952 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Die PetersilienwurzelDie Petersilienwurzel
Laut Homer - dem großen abendländischen Dichter - zogen die griechischen Schlachtrösser erst in den Kampf, nachdem sie sich mit Petersilienwurzeln gestärkt hatten.
Thema 7350 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Rebhuhn - Genuss von WildRebhuhn - Genuss von Wild
Wild zu essen bedeutet, ein Stück europäischer Tradition zu folgen – und das auf sehr angenehme Art und Weise.
Thema 5213 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.08% |