Rezept Krabben Dip

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Krabben-Dip

Krabben-Dip

Kategorie - Vorspeise, Heidi Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29577
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6154 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: damit das Fett nicht spritzt !
Streuen Sie vor dem Braten etwas Mehl oder Salz in die Pfanne, dann spritzt das heiße Fett nicht.


Kein Fett in den Ausguss
Schütten Sie niemals Fettreste oder Altöl in den Ausguss. Denn schon ein Liter Fett verunreinigt eine Million Liter Trinkwasser!!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 Dos. Joghurt
50 g Mayonnaise
1 Dos. Krabbenfleisch
- - Saft einer halben Zitrone
- - fluessige Sahne
100 g kleine gefrorene Krabben
- - Salz, weisser Pfeffer
1 Prise Curry
1 Bd. Dill
- - Chips, Gurkenstaebchen,
- - Salzgebaeck, Blumenkohlstuec
- - kleine Scheiben Weissbrot
Zubereitung des Kochrezept Krabben-Dip:

Rezept - Krabben-Dip
1. Joghurt, Mayonnaise, die fluessigkeit aus der Krabbendose, Zitronensaft und so viel Sahne verruehren, bis die Sauce dick wie halbsteif geschlagene Sahne ist. 2. Gefrorene Krabben in etwas Salzwasser mit einem halben Bund Dill 1 bis 2 Minuten duensten und in dem Sud abkuehlen lassen. 3. Krabbenfleisch aus der Dose grob hacken und in die Sauce ruehren. Mit Salz, Pfeffer, Curry und feingehacktem Dill abschmecken. Die geduensteten Krabben abtroepfeln lassen und in dem Dip wenden. 4. Den Krabben-Dip in Portionsschaelchen anrichten. Dazu Chips, Salzgebaeck etc. servieren. Als Vorspeise gekuehlt servieren. Getraenkevorschlag: trockener Weisswein Zubereitung: 15 Min.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Essener Brot, ein gesundes Brot?Essener Brot, ein gesundes Brot?
Immer wieder trifft man auf Essener Brot, das als Bio-Produkt von hoher Reinheit vertrieben wird. Aber was hat es mit diesem „lebendigen“ Brot tatsächlich auf sich und wo lag sein Ursprung?
Thema 36281 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Sandwich - auf den Belag kommt es, Sandwiches belegenSandwich - auf den Belag kommt es, Sandwiches belegen
Die englische und amerikanische Küche ist nicht gerade berühmt für haute cuisine. Doch eines können die Köche von den britischen Inseln und dem großen Land jenseits des Teiches perfekt: Sandwiches zubereiten.
Thema 28926 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Süße Nudeln - Pasta zum DessertSüße Nudeln - Pasta zum Dessert
Nudeln sind generationsverbindend. Die Kleinen lieben sie mit milder Tomatensoße, die Eltern genießen sie deftig oder exotisch mit grünem Pesto, Garnelen oder Knoblauch, Oma und Opa servieren sie zu Kalbsgulasch und Braten.
Thema 15964 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |