Rezept Korsische Rouladen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Korsische Rouladen

Korsische Rouladen

Kategorie - Rindfleisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29178
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5079 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Gemüse in der Mikrowelle !
Wenn Sie das Gemüse in der Mikrowelle zubereiten, sollten Sie gleich große Gemüsestücke nehmen. Dann werden Sie auch gleichmäßig gar.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Rindsrouladen
4 Scheib. Durchwachsener Speck
- - Senf, Salz, Pfeffer
1  Zwiebel
2  Knoblauchzehen
100 g Wuerziger Schafskaese
- - Thymian
1 El. Tomatenmark
1/2 l Kraeftiger Rotwein
2 El. Crème fraiche
Zubereitung des Kochrezept Korsische Rouladen:

Rezept - Korsische Rouladen
1/2 Rote Paprikaschote Die Rouladen trockentupfen, mit Salz und Pfeffer wuerzen und nicht zu geizig mit Senf bestreichen. Mit je einer Speckscheibe belegen. Zwiebel, Knoblauch und Paprikaschote sehr fein wuerfeln, Schafskaese mit der Gabel zerbroeseln. Alles auf den Rouladen verteilen, dabei ein Drittel freilassen. Sollte dabei etwas von der Fuellung uebrigbleiben, macht das nichts, wird spaeter verwendet. Mit Thymian bestreuen und von der gefuellten Seite her aufrollen. Mit Rouladennadeln feststecken. Die Rouladen in Oel scharf anbraten, sie sollten schoen braun werden. 1 geh. Essl. Tomatenmark mit anroesten, dann mit Rotwein abloeschen, so dass die Rouladen halb bedeckt sind. Nun die eventuell uebriggebliebene Fuellung dazugeben. Jetzt heisst es, sich in Geduld zu ueben, denn die Rouladen sollten zugedeckt vor sich hinkoecheln, bis sie butterweich sind (Test: Mit einer Gabel seitlich in der Roulade herumstochern. Loest sich das Fleisch bereitwillig, ist es richtig). Das dauert, je nach Qualitaet des Fleisches, zwischen 1 1/4 und 2 Stunden. Wenn noetig, waehrend dieser Zeit noch etwas Fluessigkeit zugeben. Rouladen aus der Sosse nehmen, Rouladennadeln entfernen. Die Sosse, wenn gewuenscht, etwas binden, die Crème fraiche einruehren, abschmecken. Rouladen dazugeben und kurz erwaermen. Dazu schmeckt am besten tuerkisches Fladenbrot, im Ofen aufgewaermt, und Blattspinat. Quelle: Fleischerpost pepostet von: S. Frischmuth

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit TraditionDer Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit Tradition
Dem christlichen Brauch, den Advent als Fastenzeit zu begehen, verdankt der Karpfen (Cyprinus carpio) seinen Aufstieg zum traditionellen Weihnachtsessen. Erstmalig erwähnt wurde der spezielle Weihnachtskarpfen im Mittelalter, als Mönche durch seinen Verzehr dem Festmahl am Heiligabend trotz des strengen Fastengebots ein wenig mehr Genuss verleihen wollten.
Thema 4711 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Mixed Pickles - Herzhaft eingelegtes GemüseMixed Pickles - Herzhaft eingelegtes Gemüse
Herzhaft, würzig, süß-säuerlich: Mixed Pickles lassen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen.
Thema 11457 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 9725 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |