Rezept Kopfsalat mit Haehnchen in Senfmayonnaise

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kopfsalat mit Haehnchen in Senfmayonnaise

Kopfsalat mit Haehnchen in Senfmayonnaise

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12577
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2780 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saftige Zitronen !
Zitronen mit glatter Schale und weitgehend runder Form sind saftiger und aromatischer, weil sie ausgereift sind. Ungespritzte Zitronen, die 15 Minuten in heißes Wasser gelegt werden, ergeben fast die doppelte Saftmenge.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 Bd. Suppengemuese
3 El. Kraeuter, gemischt, gehackt
1/2  Haehnchen
- - Pfeffer, frisch gemahlen
1  Fenchelknolle, klein
2  Fleischtomaten
1 Bd. Petersilie
1  Ei
1 Tl. Weinessig
2 Tl. Dijon-Senf
150 ml Oel, feines
Zubereitung des Kochrezept Kopfsalat mit Haehnchen in Senfmayonnaise:

Rezept - Kopfsalat mit Haehnchen in Senfmayonnaise
Das Suppengemuese waschen, putzen und zerkleinern. Das Haehnchen abbrausen, trockentupfen, zerteilen, mit 2 El. Kraeutern und Pfeffer einreiben. Mit ca. 1 Tasse Wasser und dem Suppengemuese in einem flachen Topf zum Kochen bringen. Bei maessiger Hitze ca. 30 Minuten weichkochen. Abkuehlen lassen, die Haut entfernen, das Fleisch von den Knochen loesen und in mundgerechte Stuecke schneiden. Die Fenchelknolle waschen, dabei schadhafte Stellen und welke Krautspitzen entfernen. Laengs halbieren und in duenne Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen, trockenreiben und achteln, den Stielansatz entfernen. Die Petersilie waschen und trockenschwenken. Den Salat waschen, auseinanderzupfen, dabei groessere Blaetter etwas zerkleinern. Trockenschleudern oder gut abtropfen lassen. Das Gemuese und das kalte Haehnchenfleisch in einer grossen Salatschuessel mischen. In einem Ruehrbecher das Ei mit dem Essig verquirlen, den Senf einruehren und nach und nach unter staendigem Schlagen das Oel zunaechst troepfchenweise, dann im feinem Strahl hinzugeben. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und den restlichen Kraeutern abschmecken. Ueber den Salat giessen. Info: Pro Portion ca. 554 Kalorien / 2319 Joule. Stichworte: Salate, Gefluegel, Vorspeise, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Alles Quatsch, Gerüchte und Irrtümer aus der KücheAlles Quatsch, Gerüchte und Irrtümer aus der Küche
Verliebt, verlobt, verheiratet heißt ein altes Ballspiel, das für denjenigen, der die Bälle verliert, böse enden kann.
Thema 8329 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Insekten - eine gesunde Delikatesse?Insekten - eine gesunde Delikatesse?
Spätestens seit dem Dschungelcamp sind sie in aller Munde. Heuschrecken und Co gehören zwar nicht zum alltäglichen Grundnahrungsmittel in Deutschland, jedoch sind Riesenmehlwürmer an Tagliatelle, Heuschrecken knusprig frittiert oder Wolfsspinnen in Blätterteig ein Gaumenschmaus für einige Feinschmecker.
Thema 5956 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Zander - Ein Fisch, außen Hart innen ZartZander - Ein Fisch, außen Hart innen Zart
Wer an der Nordsee einen Zander auf der Speisekarte findet, verfällt leicht dem Irrglauben, der Fisch komme frisch aus dem Meer – doch das ist falsch.
Thema 16514 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |