Rezept Kokosmilchsuppe, scharfsauer

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kokosmilchsuppe, scharfsauer

Kokosmilchsuppe, scharfsauer

Kategorie - Suppe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14529
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6805 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Beschwipster Weihnachtsbraten !
Pinseln Sie Ihren Enten- oder Gänsebraten 20 Minuten vor Ende der Garzeit mit Bier oder einer Salzlösung ein. Er wird dann besonders knusprig. Damit die feuchten Dämpfe beim Fertigbräunen abziehen, lassen Sie die Backofentür etwas offen stehen. Klemmen Sie hierfür einen Holzkochlöffel in die Tür.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 l Kokosmilch
350 g Haehnchenbrust; ausgeloest
200 g Champignons
- - Thai Ingwerwurzel, 3 cm (Galgant)
3  Chilies, rot, gruen
2  Zitronengrasstengel
1  Kaffirzitronenschale (Ersatz Limonenschale)
3 El. Fischsosse
3 El. Zitronensaft
1 Tl. Speisestaerke
4  Zitronenblaetter
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Kokosmilchsuppe, scharfsauer:

Rezept - Kokosmilchsuppe, scharfsauer
Zuerst die Kokosmilch aufkochen lassen und dann die Gewuerze hinzugeben: Die geschaelte Ingwerwurzel in hauchduenne Scheiben und das Zitronengras in duenne Ringe schneiden. Chilies grobzerkleinern. Das Stueck Zitronenschale wird wegen seines intensiven Geschmacks nur rund fuenf Minuten in der Suppe mitgekocht und dann herausgefischt. (Insgesamt kocht die Suppe 20 Minuten.) Die Fischsosse und den Zitronensaft erst zugeben, wenn die Suppe bereits intensiv duftet. Das Huehnerfleisch in 1/2 cm dicke Streifen schneiden, mit Staerke ueberstreuen, sie gut einmassieren und mit Salz und Pfeffer wuerzen. Zusammen mit den zerzupften Zitronenblaettern und den Pilzen in die Bruehe geben. Gut fuenf Minuten soll die Suppe ziehen, bevor sie servierfertig ist. Quelle: Kolumne Feinpost aus dem 'Bote vom Grabfeld' Erfasst: D. Krieger 2:246/8026.3 ** Gepostet von Dietrich Krieger Date: Mon, 20 Mar 1995 Stichworte: Suppe, Gefluegel, Thailand, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der weiße TeeDer weiße Tee
Bei vielen ist er noch unbekannt, bei Kennern und Genießern ist er bereits einer der beliebtesten Teesorten und gilt als wahre Krönung – der weiße Tee. Doch was macht diesen Aufguss so besonders?
Thema 4628 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Der Silberlöffel - Die Bibel der italienischen KücheDer Silberlöffel - Die Bibel der italienischen Küche
„Der Silberlöffel“ ist mit fast 1300 Seiten ein dicker und gewichtiger Wälzer – und ein Genuss für Liebhaber der italienischen Küche.
Thema 9316 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Gemüsekultur quer durch den Garten und die JahrhunderteGemüsekultur quer durch den Garten und die Jahrhunderte
Wer kennt den Guten Heinrich? Die Schinkenwurzel und das Burzelkraut? Topinambur und Pastinake? Rätselraten im Gemüsegarten ist angesagt.
Thema 7043 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |