Rezept Kokoscocktail (alkoholfrei)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kokoscocktail (alkoholfrei)

Kokoscocktail (alkoholfrei)

Kategorie - Getraenke Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20956
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4557 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Im Eis serviert !
Füllen Sie eine große Schüssel mit zerkleinerten Eisstückchen, und stellen Sie Ihre Schüssel mit Obstsalat o.ä. hinein. Wenn Sie dem Eis noch etwas Salz zufügen, wird es noch kälter.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4 cl Ananassaft
2 cl Maracujasaft
1 cl Zitronensaft
4 cl Kokosmilch
1 Tl. Cream of Coconut
1 cl Grenadine
Zubereitung des Kochrezept Kokoscocktail (alkoholfrei):

Rezept - Kokoscocktail (alkoholfrei)
Alle Zutaten zusammen im Shaker mit Eiswuerfeln kraeftig schuetteln und in eine Sektschale seihen. * Quelle: Falken-Mixbuch, 1993 ISBN 3 8068 4733 9 Stichworte: Getraenke, Cocktail, Kokos, Ananas, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbstDörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbst
Viele Menschen kennen Dörrobst hauptsächlich aus ihrem Früchtemüsli, aus Früchtebrot oder einem Müsliriegel.
Thema 61572 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Vogelmiere: ein feines Salat- und GemüsepflänzchenVogelmiere: ein feines Salat- und Gemüsepflänzchen
Mancher Hobbygärtner verflucht das unscheinbare Kraut, weil es sich so schnell auf den Beeten verbreitet und eigentlich nicht auszurotten ist.
Thema 22290 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Vitamin D - Ihr Körper benötigt die richtige BalanceVitamin D - Ihr Körper benötigt die richtige Balance
Vitamin D wird umgangssprachlich auch gerne als das „Sonnenvitamin“ bezeichnet – denn ohne die Einstrahlung der Sonne ist der menschliche Körper nicht in der Lage, Vitamin D herzustellen.
Thema 10640 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |