Rezept Kohlrabipüree

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kohlrabipüree

Kohlrabipüree

Kategorie - Gemüsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5975
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7500 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mariniertes Grillfleisch !
Müssen Sie Ihr Grillfleisch noch zum Picknickplatz transportieren, dann legen Sie es in ein flaches Kunststoffgefäß. Bedecken Sie es mit einer Marinade, z.B. Öl und verschiedene Kräuter und drücken die Luft aus dem Behälter heraus. So können Sie ihr Fleisch ohne Probleme transportieren und Sie müssen nicht so viele Kräuter und Gewürze mitnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3  Kohlrabi
2  Schalotten; fein geschnitten
125 ml Gemüsebrühe
1 El. Butter
- - Salz, Pfeffer, Muskatnuss
- - Ilka Spiess Koch - Kunst (*) mit Vincent Klink
Zubereitung des Kochrezept Kohlrabipüree:

Rezept - Kohlrabipüree
(*) Lieblingsgerichte der Fallers. Kohlrabi schaelen, Blaetter klein hacken und beiseite stellen. Kohlrabi auf einer Gemueseraspel zerkleinern. Schalotten in Butter glasig duensten, Kohlrabi zugeben, mit Bruehe auffuellen, mit Muskat, Pfeffer und Salz wuerzen, bei geschlossenem Deckel bei kleiner Hitze weich duensten. Klein gehackte Kohlrabiblaetter nach 10 Min. dazu geben. Fuenf Minuten duensten, evtl. ueberschuessige Fluessigkeit bei grosser Hitze verdunsten lassen, abschmecken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blüten und Blumen Rezepte für die sommerliche KücheBlüten und Blumen Rezepte für die sommerliche Küche
Aus der japanischen Küche wohlbekannt, aber als Dekoration meist am Tellerrand liegengelassen, werden Blüten als Nahrungsmittel oft noch verkannt. Was in früheren Jahrhunderten Gang und Gebe war, wird heute jedoch wieder neu entdeckt.
Thema 10114 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Einlegen und Einkochen - wie zu Omas ZeitenEinlegen und Einkochen - wie zu Omas Zeiten
Haltbar gemachte Lebensmittel kennen wir. In Form von Konserven aus dem Supermarkt oder sogar in Gläsern, auch aus dem Supermarkt. Aber wer macht denn heutzutage noch selber ein?
Thema 43081 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Tsatsiki - Dip mit Joghurt und KnoblauchTsatsiki - Dip mit Joghurt und Knoblauch
Wer Knoblauch mag, wird Tsatsiki (Dip) lieben – und wer Knoblauch hasst, sollte dringend die Finger davon lassen.
Thema 8006 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |