Rezept Kohlrabigratin mit Morcheln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kohlrabigratin mit Morcheln

Kohlrabigratin mit Morcheln

Kategorie - Gemuese, Gratin, Kohlrabi, Morchel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27750
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2613 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Apfelkompott mit Pfiff !
Wenn Sie selber Apfelkompott kochen, dann schneiden Sie eine Quitte darunter. Das Kompott erhält dadurch eine ganz neue Note.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
30 g Morcheln; getrocknet ohne Stiel
2 dl Wasser, Menge anpassen
750 g Junge Kohlrabi
2  Schalotten
1 El. Butter
3 dl Milch
- - Salz
- - Weisser Pfeffer
- - Butter; fuer die Form
150 ml Rahm
2  Eigelb
1 Tl. Maisstarke
1 Tl. Frischer Majoran; gehackt
80 g Mascarpone
1 Prise Muskatnuss
Zubereitung des Kochrezept Kohlrabigratin mit Morcheln:

Rezept - Kohlrabigratin mit Morcheln
Die Morcheln in kaltes Wasser einlegen. Die Kohlrabi schaelen und in etwa 6 mm dicke Scheiben schneiden. Die Schalotten fein hacken, im Butter anziehen lassen und beiseite stellen. Die Milch leicht salzen, aufkochen und die Kohlrabi beifuegen. 15 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Die Kohlrabischeiben duerfen nicht zerfallen und sollen nur halbgar werden. Das Einlegewasser der Morcheln durch einen Kaffeefilter in ein Pfannchen giessen. Die Morcheln kalt abspuelen, damit kein Sand mehr zurueckbleibt. Grosse Exemplare laengs halbieren, dann im passierten Einlegewasser zehn Minuten kochen. Die Morcheln abgiessen, etwas auspressen und den Sud auffangen. Eine Gratinform mit Butter bestreichen. Die abgetropften Kohlrabi und Morcheln schichtweise hineingeben. Morchelsud, Rahm, Eigelb, geduenstete Schalotten, Maisstaerke, Mascarpone, Majoran, Salz, Pfeffer und Muskatnuss gut mischen. Ueber die Kohlrabi verteilen und den Gratin im vorgeheizten Backofen bei 190 OC 30 Minuten gratinieren. Den Gratin in der Form servieren. Er kann auch in Portionen-Eierpfannchen gebacken werden. Variationen: Blumenkohl in Roeschen zerteilt, lasst sich auf dieselbe Art zubereiten. :Fingerprint: 21499063,101318710,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen GenussGusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen Genuss
Profiköche schwören auf sie und auch so mancher Hobbykoch möchte nicht mehr auf sie verzichten: gusseiserne Töpfe und Pfannen. Aber was hat dieses Kochgeschirr aus schwerem Gusseisen, was andere Töpfe und Pfannen nicht haben?
Thema 5002 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Okinawa Diät - Ernährung mit viel Fisch und wenig KalorienOkinawa Diät - Ernährung mit viel Fisch und wenig Kalorien
Okinawa ist eine Insel im Süden Japans, die den Wissenschaftlern Denkstoff gibt, denn hier leben die meisten - gesunden und vitalen - hundertjährigen Menschen.
Thema 14265 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen
Frühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde ZwiebelFrühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde Zwiebel
Manchmal erfindet Mutter Natur überraschend nützliche Dinge – zum Beispiel eine Zwiebel, die nicht geschält werden muss: die Frühlingszwiebel, auch Lauchzwiebel genannt.
Thema 15741 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |