Rezept Kohlrabiauflauf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kohlrabiauflauf

Kohlrabiauflauf

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 7059
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5645 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bratwürste !
Bratwürste platzen und schrumpfen nicht beim Braten, wenn sie vorher mit kochendem Wasser überbrüht wurden. Gut abtrocknen. Oder man wendet sie vor dem Braten leicht in Mehl. Oder Sie stechen die Würste mit einer Gabel ein. Besonders zu empfehlen bei sehr fetten Würsten!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
750 g Kohlrabi
- - Salz
250 g Vollkornnundeln
1 El. Oel
400 g Fleischwurst
- - Fett fuer die Form
30 g Mehl
40 g Butter oder Margarine
3/8 l Milch
1 El. Instant-Bruehe
- - frisch gemahlener Pfeffer
150 g geriebener mittelalter Gouda
2  Eier
Zubereitung des Kochrezept Kohlrabiauflauf:

Rezept - Kohlrabiauflauf
Kohlrabischeiben in Salzwasser zehn Minuten kochen. Nudeln in reichlich Salzwasser mit Oel acht Minuten bissfest kochen. Abtropfen lassen. Zusammen mit den abgetropften Kohlrabi und der gewuerfelten Fleischwurst in eine gefettete ofenfeste Form schichten. Mehl in heissem Fett anduensten. Milch unter Ruehren zugiessen und aufkochen lassen. Mit Bruehe, Salz und Pfeffer wuerzen. Kaese und Eier unterruehren. Die Mischung ueber die Nudeln giessen und die Form in den Backofen schieben. Auf 200 Grad schalten und den Auflauf eine Stunde backen. * Pro Portion ca. 980 Grad / 4102 Joule ** Article: 280 of zer.t-netz.essen From: c.bluehm@link-f.comlink.de Stichworte: ZER, Kohlrabi, Auflaeufe, Gemuese, Gemuesegerichte, Kohlrabiauflauf, Nudelgerichte

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hirse sättigt und ist gesund, das richtige für die VollwertkücheHirse sättigt und ist gesund, das richtige für die Vollwertküche
In den modernen Kochbüchern und TV-Shows spielt die Hirse keine große Rolle. Doch das Internet spiegelt eine andere Realität wider.
Thema 34144 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Von Crepes bis Tortilla gerollte KöstlichkeitenVon Crepes bis Tortilla gerollte Köstlichkeiten
Wer kennt sie nicht die leckeren Wraps - Weizenfladen mit allerlei Gemüse, Fleisch, Salat gefüllte Rollen - die jetzt so "IN" sind?!
Thema 11851 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Bündnerfleisch - Eine Schweizer DelikatesseBündnerfleisch - Eine Schweizer Delikatesse
Nicht nur ein berühmtes Kräuterbonbon berechtigt zu der Frage, wer es denn erfunden hat, sondern auch das Bündnerfleisch.
Thema 5144 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |