Rezept Kohlrabi Ravioli

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kohlrabi-Ravioli

Kohlrabi-Ravioli

Kategorie - Teigware, Gefüllt, Ravioli, Kohlrabi Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26548
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2919 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mariniertes Grillfleisch !
Müssen Sie Ihr Grillfleisch noch zum Picknickplatz transportieren, dann legen Sie es in ein flaches Kunststoffgefäß. Bedecken Sie es mit einer Marinade, z.B. Öl und verschiedene Kräuter und drücken die Luft aus dem Behälter heraus. So können Sie ihr Fleisch ohne Probleme transportieren und Sie müssen nicht so viele Kräuter und Gewürze mitnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
150 g Vollkornweizenmehl
1  Ei
1  Eigelb
1 Prise Salz
1.5 El. Olivenoel
0.5 El. Kaltes Wasser
25 g Parmesan; gerieben
25 g Butter; in kleinen Stuecken
20 g Butter
- - Kraeutersalz
- - Pfeffer
- - Pinienkerne; gebraeunt
- - Basilikumblaetter; Garnitur
150 g Kohlrabi
- - Meersalz
- - Pfeffer
1 El. Petersilie; fein gehackt
1 El. Basilikum; fein geschnitten
0.5  Gruene Peperoni
10 g Butter
2  Handvoll Spinat; blanchiert
2 El. Petersilie; grob gehackt
1 dl Kaltes Wasser
- - Meersalz
- - Cayenne-Pfeffer
20 g Kraeuter; Basilikum, Liebstoeckel, Majoran fein geschnitten
Zubereitung des Kochrezept Kohlrabi-Ravioli:

Rezept - Kohlrabi-Ravioli
Ravioliteig: Mehl und Salz mischen. Einen Kranz formen. Saemtliche Zutaten in die Mitte geben, zusammenfuegen und gut kneten. Der Teig soll geschmeidig sein. 2 Stunden ruhen lassen. Fuellung: Kohlrabi in wenig Butter knackig duensten und wuerzen. Kraeuter beigeben. Auskuehlen lassen. Kraeuterpesto: Peperoni schaelen, kleinschneiden und in der Butter duensten. Peperoni, Spinat, Petersilie und Wasser puerieren. Kraeuterpesto kurz vor dem Servieren aufwaermen, wuerzen und Kraeuter beigeben. Fertigstellen: Den Ravioliteig ganz duenn auswallen (am besten mit einer Nudelmaschine) und herzfoermige Teigplaetzchen ausstechen. Auf die Haelfte der Herzen in der Mitte etwas Gemuesefuellung geben. Teigraender mit kaltem Wasser leicht anfeuchten und mit dem zweiten Herz decken. Raender mit einer Gabel gut andruecken. Ravioli in Salzwasser mit einigen Tropfen Oel waehrend zirka 5 Minuten al dente kochen. Mit der Schaumkelle herausnehmen und in der warmen Butter, eines nach dem anderen, schwenken. Ravioli wuerzen. Die heisse Kraeuterpesto in die Teller verteilen und Ravioli darauf anrichten. Mit Pinienkernen und Basilikumblaettern unmittelbar vor dem Servieren garnieren. :Fingerprint: 21359752,101318729,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?
Satte Farben, eine lange Haltbarkeit und manches Geschmackserlebnis wären ohne den Einsatz von Zusatzstoffen bei Lebensmitteln nicht zu erzeugen. Farbstoffe, Konservierungsmittel sind aus der Lebensmittelproduktion längst nicht mehr wegzudenken.
Thema 13829 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Rebhuhn - Genuss von WildRebhuhn - Genuss von Wild
Wild zu essen bedeutet, ein Stück europäischer Tradition zu folgen – und das auf sehr angenehme Art und Weise.
Thema 7196 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Empanadas, eine köstliche Abwechslung aus SüdamerikaEmpanadas, eine köstliche Abwechslung aus Südamerika
Aus den Küchen Südamerikas sind die Empanadas längst nicht mehr wegzudenken und auch hierzulande gewinnen diese köstlichen Teigtaschen immer mehr Liebhaber.
Thema 15725 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |