Rezept Kohlrabi Pfanne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kohlrabi-Pfanne

Kohlrabi-Pfanne

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12567
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4222 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Forelle blau !
Karpfen oder Forelle blau gelingt nur, wenn Sie die weiche Schleimschicht auf der Haut nicht verletzen. Diese Schicht ist es nämlich, die durch den Essig blau gefärbt wird. Darum sollten Sie den Fisch auch nicht von außen salzen, da das Salz die empfindliche Außenschicht zerkratzen würde.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 99 Portionen / Stück
800 g Kohlrabi
200 g Kartoffeln
200 g Moehren
100 g Zwiebeln
40 g Margarine
100 g Sahne
- - Thymian
- - Salz, Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Kohlrabi-Pfanne:

Rezept - Kohlrabi-Pfanne
Kartoffeln waschen, schaelen und wuerfeln, Moehren waschen, in Scheiben schneiden. Gewuerfelte Zwiebeln in Margarine duensten, die tropfnassen Kartoffeln und Moehren zugeben, mischen und im geschlossenen Topf bei milder Hitze 10 Minuten schmoren. Kohlrabi in Stifte schneiden, nach den 10 Minuten Garzeit in den Topf geben, mit Salz, Pfeffer und Thymian kraeftig wuerzen und weitere 15 Minuten im offenen Topf schmoren. Nach und nach die Sahne zugiessen und einkochen lassen. 12.01.1994 Erfasser: Stichworte: Auflauf, Gemuese, P99

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lebensmittelallergie - Allergenkennzeichnung bei LebensmittelLebensmittelallergie - Allergenkennzeichnung bei Lebensmittel
Haben Sie sich schon einmal die Zutaten eines verpackten Nahrungsmittels aus dem Supermarkt durchgelesen?
Thema 8038 mal gelesen | 30.08.2008 | weiter lesen
Die Makrele - fettig aber beruhigend gesundDie Makrele - fettig aber beruhigend gesund
Tauchen in den Sommermonaten ganze Schwärme silbrig glänzender Fische mit einem dunklen, streifigen Rückenmuster in den Küstengebieten auf, könnten das Makrelen sein.
Thema 15492 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Petits Fours - klein, fein und sehr süßPetits Fours - klein, fein und sehr süß
Ein Schaufensterbummel in Elsässer Patisserien zeigt die wahre Heimat der winzigen, bunten Kuchen, die zu deutsch ‚kleine Öfchen’ heißen: Frankreich.
Thema 13135 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |