Rezept Kohlrabi, mit Pfifferlingen und Schnittlauch gefuellt

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kohlrabi, mit Pfifferlingen und Schnittlauch gefuellt

Kohlrabi, mit Pfifferlingen und Schnittlauch gefuellt

Kategorie - Gemuese, Gefuellt, Kohlrabi, Pfifferling Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27751
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3243 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wenn ein Korkenzieher fehlt !
Lassen Sie heißes Wasser über den Flaschenhals laufen. Die erwärmte Luft unter dem Korken drückt diesen heraus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 mittl. Kohlrabi; geschaelt
50 g Butter; (1)
30 g Butter; (2)
150 g Pfifferlinge
2  Broetchen; in Milch eingeweicht, ausgedrueckt und grob gehackt
1 El. Schnittlauch
0.5 El. Baerlauchpaste
2 dl Sauerrahm
2 El. Semmelbroesel
1  Eigelb
- - Pfeffer
- - Salz
30 g Butter
1 El. Mehl
350 ml Gemuesebruehe oder Kohlrabisud
1 dl Sahne
Zubereitung des Kochrezept Kohlrabi, mit Pfifferlingen und Schnittlauch gefuellt:

Rezept - Kohlrabi, mit Pfifferlingen und Schnittlauch gefuellt
Die Kohlrabi in leicht gesalzenem Wasser 30 Minuten kochen. In der Zwischenzeit die sauber geputzten und grobgehackten Pfifferlinge in heisser Butter (1) duensten, bis die Garfluessigkeit verdampft ist. Die Broetchen dazugeben und weiterroesten. Zuletzt Sauerrahm, Baerlauchpaste, Schnittlauch und Semmelbroesel daruntermischen. Vom Feuer nehmen und das Eigelb darunterziehen, gut vermengen und mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Kohlrabideckel abschneiden und die Knollen aushoehlen. Mit der Pfifferlingmasse fuellen. Das Kohlrabifleisch grob wuerfeln. Eine feuerfeste Form mit der Butter (2) fetten, und die Kohlrabi hineinstellen. Fuer die Sauce die Butter zergehen lassen und das Mehl hellblond anduensten. Mit Gemuesebouillon oder Kohlrabisud auffuellen, aufkochen und die Kohlrabiwuerfel dazugeben. Im Mixer alles fein puerleren, abschmecken und die Sahne beigeben. Die Sauce neben die Kohlrabi in die Form giessen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad 10 bis 15 Minuten garen. :Fingerprint: 21499063,101318711,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Minze - die Heilkraft der MinzeMinze - die Heilkraft der Minze
Viele kennen sie nur als Tee (Minze) oder als Geschmacksrichtung von Zahnpasta und Kaugummi. Doch Pfefferminze (Mentha x piperita) und ihre Schwestern aus der Familie der Lippenblüter können mehr.
Thema 7145 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Cornelia Poletto - Küche statt KlinikCornelia Poletto - Küche statt Klinik
Die grobe Berufsrichtung der im August 1971 geborenen Cornelia Diedrich schien klar. Hineingeboren in eine Familie, in der die medizinischen Berufe stark vertreten waren, kristallisierte sich auch ihre Begeisterung für die Tiermedizin schnell heraus.
Thema 9406 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Oxalsäure und ihre Wirkung auf unseren KörperOxalsäure und ihre Wirkung auf unseren Körper
Gesunde Menschen, die ihren täglichen Nahrungsbedarf ohne Einschränkungen zusammenstellen können, machen sich über die Oxalsäure, die der Carbonsäure angehört und deren Salze als Oxalate bezeichnet werden, meist keine Gedanken.
Thema 57224 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |