Rezept Kohlrabi, mit Pfifferlingen und Schnittlauch gefuellt

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kohlrabi, mit Pfifferlingen und Schnittlauch gefuellt

Kohlrabi, mit Pfifferlingen und Schnittlauch gefuellt

Kategorie - Gemuese, Gefuellt, Kohlrabi, Pfifferling Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27751
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3404 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kürbiskerne gegen Blasenleiden !
Der Ölkürbis enthält in seinem Innern unerwartete Bodenschätze: schalenlose Kerne, die roh und getrocknet hervorragend schmecken. Aus ihnen kann Öl gepresst und Tee gebrüht werden. Wer davon täglich 2- oder 3mal einen Esslöffel Kernmasse zu sich nimmt, verspürt bald die heilende Wirkung bei Blasenleiden und Prostatabeschwerden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 mittl. Kohlrabi; geschaelt
50 g Butter; (1)
30 g Butter; (2)
150 g Pfifferlinge
2  Broetchen; in Milch eingeweicht, ausgedrueckt und grob gehackt
1 El. Schnittlauch
0.5 El. Baerlauchpaste
2 dl Sauerrahm
2 El. Semmelbroesel
1  Eigelb
- - Pfeffer
- - Salz
30 g Butter
1 El. Mehl
350 ml Gemuesebruehe oder Kohlrabisud
1 dl Sahne
Zubereitung des Kochrezept Kohlrabi, mit Pfifferlingen und Schnittlauch gefuellt:

Rezept - Kohlrabi, mit Pfifferlingen und Schnittlauch gefuellt
Die Kohlrabi in leicht gesalzenem Wasser 30 Minuten kochen. In der Zwischenzeit die sauber geputzten und grobgehackten Pfifferlinge in heisser Butter (1) duensten, bis die Garfluessigkeit verdampft ist. Die Broetchen dazugeben und weiterroesten. Zuletzt Sauerrahm, Baerlauchpaste, Schnittlauch und Semmelbroesel daruntermischen. Vom Feuer nehmen und das Eigelb darunterziehen, gut vermengen und mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Kohlrabideckel abschneiden und die Knollen aushoehlen. Mit der Pfifferlingmasse fuellen. Das Kohlrabifleisch grob wuerfeln. Eine feuerfeste Form mit der Butter (2) fetten, und die Kohlrabi hineinstellen. Fuer die Sauce die Butter zergehen lassen und das Mehl hellblond anduensten. Mit Gemuesebouillon oder Kohlrabisud auffuellen, aufkochen und die Kohlrabiwuerfel dazugeben. Im Mixer alles fein puerleren, abschmecken und die Sahne beigeben. Die Sauce neben die Kohlrabi in die Form giessen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad 10 bis 15 Minuten garen. :Fingerprint: 21499063,101318711,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Yoga-Küche - Ausgewogene Ernährung mit YogaYoga-Küche - Ausgewogene Ernährung mit Yoga
Eine hohe Zahl von Menschen hat Yoga für sich entdeckt, um dem Alltag entspannter gegenüberzutreten. Diesen Effekt unterstützt man positiv mit der Yoga-Küche.
Thema 13059 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen
Ausgestorbene Speisen aus EuropaAusgestorbene Speisen aus Europa
Die europäischen Speisekarten vergangener Zeiten weisen zahlreiche Gerichte auf, die heutzutage als ausgestorben gelten müssen. Doch sind sie durchaus von historischem Interesse – und teilweise gruselt es einem ordentlich, was da so seinen Weg in die Mägen unserer Vorfahren gefunden hat.
Thema 8152 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Atta-Käse - der Käse aus der TropfsteinhöhleAtta-Käse - der Käse aus der Tropfsteinhöhle
Dass Käse nicht gleich Käse ist und er auch eine gewisse Lagerung benötigt, dürfte allgemein bekannt sein. Höhlenreifung könnte dagegen noch ein Fremdwort sein und auf Verwunderung stoßen.
Thema 4853 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |