Rezept Kohlrabi mit Grünkernfüllung

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kohlrabi mit Grünkernfüllung

Kohlrabi mit Grünkernfüllung

Kategorie - Gemüsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2626
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2837 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wenn die Nudelrolle fehlt !
Befreien Sie eine schlanke, möglichst zylindrische Flasche von den Aufklebern. Füllen Sie sie mit kaltem Wasser und schon haben Sie eine Nudelrolle.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  mittelgroße Kohlrabi (à ca. 150 g)
125 g grob gemahlener Grünkern
1/4 l Gemüsebrühe (instant)
2  mittelgroße Zwiebeln
1/2 Bd. Petersilie
50 g Magerquark
1  Eigelb
- - Salz
- - weißer Pfeffer
- - Edelsüß-Paprika
750 g Mangold
20 g Butter oder Margarine
2  Tomaten
1 Kart. (500 g) passierte Tomaten
- - bunter Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Kohlrabi mit Grünkernfüllung:

Rezept - Kohlrabi mit Grünkernfüllung
Grünkern und Brühe auf 3 oder Automatik-Kochplatte 4 - 5 zum Kochen bringen, danach auf 1/2 oder Automatik-Kochplatte 1 - 2 zurückschalten, im geschlossenen Topf 30 Min. ausquellen lassen. Blattstiele direkt an der Knolle entfernen, Kohlrabi waschen und den Wurzelansatz großzügig abschneiden. Die Kohlrabi dünn schälen. Die Knollen 10 Min. in Salzwasser vorkochen. Einen Deckel abschneiden. 4 mm vom Rand rundherum mit einem spitzen Küchenmesser einschneiden, dann vorsichtig mit einem Teelöffel ausholen. Das herausgelöste Fruchtfleisch klein hacken. Eine Zwiebel schälen und fein würfeln. Gewaschene Petersilie hacken. Quark mit gehacktem Kohlrabi, Grünkern, Zwiebelwürfeln, Petersilie und Eigelb vermengen, mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken, in die Kohlrabi füllen, die Deckel auflegen. Kohlrabi mit 1/4 l Wasser und 1/4 Tl. Salz zum Kochen bringen, ca. 30 Min. auf 1 oder Automatik-Kochplatte 4 - 5 im geschlossenen Topf garen. Mangold gut waschen, in 1 cm breite Streifen schneiden. Zweite Zwiebel schälen, würfeln, in heißem Fett auf 2 oder Automatik-Kochplatte 4 - 5 glasig andünsten, d.h. im offenen Topf unter ständigem Rühren. Mangold zugeben und 5 Min. mit andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, enthäuten, halbieren, die Kerne herausdrücken und würfelig schneiden. Passierte Tomaten in einen Topf geben, die geschnittenen Tomaten zufügen, kurz auf 3 oder Automatik-Kochplatte 4 - 5 erhitzen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Mangold auf Tellern anrichten, etwas Tomatensauce darauf verteilen. Je einen gefüllten Kohlrabi in die Mitte setzen, mit buntem Pfeffer bestreuen. 55 g Eiweiß, 32 g Fett, 155 g Kohlenhydrate, 5168 kJ, 1232 kcal. Außer Kohlrabi eignen sich zum Füllen: Zwiebeln, Kartoffeln, Gurken, große Champignons, Auberginen, Tomaten, Paprikaschoten. Um Kohlrabi, Zwiebeln und Kartoffeln auszuhöhlen, ist es einfacher, wenn diese Gemüse 8 - 10 Min. in kochendem Salzwasser vorgegart werden. Ein Melonenkugelausstecher eignet sich auch sehr gut zum Aushöhlen von Gemüse.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Curry Gewürz mit oder ohne Wurst einfach ExotischCurry Gewürz mit oder ohne Wurst einfach Exotisch
Kein anderes Gewürz erhitzt die Gemüter der Feinschmecker so sehr wie Curry - und das vor allem deshalb, weil Curry gar kein einzelnes Gewürz, sondern eine Mischung aus Gewürzen ist.
Thema 6926 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Dick durch Transfett? Industrielle Fette lassen Fettzellen wachsenDick durch Transfett? Industrielle Fette lassen Fettzellen wachsen
Laut einer brasilianischen Untersuchung an Ratten bilden Tierkinder mehr Fettgewebe aus, wenn sie mit künstlichen Transfettsäuren aufwachsen. Die Fette scheinen außerdem die natürlichen Mechanismen für Hunger und Sättigung durcheinander zu bringen.
Thema 10419 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Insekten - eine gesunde Delikatesse?Insekten - eine gesunde Delikatesse?
Spätestens seit dem Dschungelcamp sind sie in aller Munde. Heuschrecken und Co gehören zwar nicht zum alltäglichen Grundnahrungsmittel in Deutschland, jedoch sind Riesenmehlwürmer an Tagliatelle, Heuschrecken knusprig frittiert oder Wolfsspinnen in Blätterteig ein Gaumenschmaus für einige Feinschmecker.
Thema 5893 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |