Rezept Kohl Pickles nach Peking Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kohl-Pickles nach Peking-Art

Kohl-Pickles nach Peking-Art

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10341
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3379 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bloody Mary eisgekühlt !
Für eine „Bloody-Mary“ gießt man Wodka über gefrorene Tomatensaft-Eiswürfel und würzt mit frisch gemahlenem Pfeffer.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1  Kg Weisskohl (Strunk entfernt u. geviertelt)
2 El. Salz
2  cm frischer Ingwer (feine Streifen geschnitten)
5 El. Zucker
2 1/2 El. Erdnuss- oder Maiskeimoel
2 1/2 El. Sesamoel
3  getrocknete Chilischoten
- - (Samen entfernt und feingehackt)
1 Tl. Szetschuanpfeffer
5 El. Reisweinessig
Zubereitung des Kochrezept Kohl-Pickles nach Peking-Art:

Rezept - Kohl-Pickles nach Peking-Art
Das Gericht wird als Vorspeise, Salat oder Beilage serviert. Es haelt sich gut 2 Wochen im Kuehlschrank. Darauf achten, dass man die Szetschuanpfefferkoerner nicht mitisst! Ausreichend fuer 6-8 Personen Die Kohlviertel moeglichst fein schneiden oder hobeln und in eine grosse Schuessel geben. Das Salz daruntermischen und bei Raumtemperatur 2-3 Stunden stehenlassen, damit er Wasser zieht. Den Kohl handvollweise ausdruecken und in eine andere Schuessel geben. Den Ingwer als Haeufchen in die Mitte auf das Kraut setzen. Den Zucker um den Ingwer herum ueber den Kohl streuen. Das Erbnussoel und das Sesamoel in einem Pfaennchen erhitzen, bis es raucht. Vom Feuer nehmen und Chilischoten und Pfeffer hineingeben. Das heisse Oel ueber das Haeufchen Ingwer und den Kohl traeufeln. Es erhitzt den Ingwer, so dass er sein Aroma entwickelt. Den Essig daruebertroepfeln und dann gut durchmischen. Bei Zimmertemperatur 2-3 Stunden ziehen lassen. ** Erfasst und gepostet von K.-H. Boller e-mail: BOLLERIX@WILAM.north.de vom 08.06.1994 Stichworte: Chinesisch, Asien, P6, P8, Wok, Kohl

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Römertopf - kochen wie die alten RömerRömertopf - kochen wie die alten Römer
Nicht nur die Römer bevorzugten Tontöpfe beim Garen von Speisen, auch andere Kulturen kennen und schätzen die Vorzüge des Naturmaterials.
Thema 15039 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Zimtgebäck - Zimtsterne und ZimtspiralenZimtgebäck - Zimtsterne und Zimtspiralen
Wohl kaum ein anderes Gewürz verbindet sich wie der Zimt mit weihnachtlicher Vorfreude.
Thema 6666 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Kartoffelsalat - Salate zum GrillenKartoffelsalat - Salate zum Grillen
Kartoffelsalat ist der Renner. Schon seit Jahren. Wer kennt sie nicht, die unzähligen Varianten und Macharten, die auf jeder Party zu finden sind. Sei es nun die Gartenparty, der Geburtstag oder die Hochzeitsfeier.
Thema 34311 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |