Rezept Kofta Curry (Fleischbaellchen Curry)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kofta Curry (Fleischbaellchen Curry)

Kofta Curry (Fleischbaellchen Curry)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12565
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5237 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wasserbad !
Für ein Wasserbad wird ein kleiner Topf in einen größeren, mit Wasser gefüllten Topf gestellt. Cremes oder Saucen werden, sobald das Wasser eine Temperatur zwischen 75 und 85 Grad erreicht hat, in dem offenen kleinen Topf unter ständigem Schlagen gegart.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Gehacktes; Schwein o. Rind
2  Scheibe Toast o. geriebene Semmeln
4  Knoblauchzehen; gehackt
2  Cm Ingwer; o. Pulver
1 Tl. Chili; gemahlen
1  Ei; geschlagen
1 El. Staerkemehl
- - Salz; nach Geschmack
- - Oel; zum Fritieren
1 Tl. Coriander Samen
2  Cm Ingwer
4  Knoblauchzehen alle im Moerser zerstossen
1 gross. Zwiebel; gehackt
1 gross. Tomate; grob gewuerfelt
300 ml Bruehe
300 ml Joghurt
- - Salz; nach Geschmack
3 El. Oel
Zubereitung des Kochrezept Kofta Curry (Fleischbaellchen Curry):

Rezept - Kofta Curry (Fleischbaellchen Curry)
Alle Kofta-Zutaten gut vermengen. Kleine Portionen der Masse zu mundgerechten Baellchen formen. Das Fritieroel erhitzen und die Koftas darin gut durchfritierten. Sie sollten goldbraun sein. Fuer die Sauce: Oel erhitzen, die Zwiebeln darin glasig duensten. Die Tomaten, die zerstossenen Gewuerze, die Bruehe und den Joghurt zugeben und ca. 15 Min. kochen lassen. Die Fleischbaellchen dazugeben und mit Salz nach Bedarf abschmecken. Zudecken und 12-15 Min. leicht kochen lassen. Heiss mit weissem Reis servieren. * Quelle: Gepostet von Rudolf Schnapka@2:2453/30.52 01.08.1994 textlich ueberarbeitet Erfasser: Stichworte: Fleisch, Asien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20902 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen
Schonkost für das eigene WohlbefindenSchonkost für das eigene Wohlbefinden
Schonkost ist nicht nur empfohlen bei bestimmten Erkrankungen, sondern sorgt auch in der alltäglichen Ernährung für Wohlbefinden und mehr Lebensqualität.
Thema 94268 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Kürbis - Kürbisse sind echte Alleskönner mit RezeptideenKürbis - Kürbisse sind echte Alleskönner mit Rezeptideen
Sie machen sich bestens als ausgehöhlte Grinsefratzen mit flackernder Kerze im Innern, um an Halloween bösen Geister von Hauseingängen fernzuhalten – doch Kürbisse haben noch mehr Qualitäten:
Thema 12086 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |